ORA aktuell

Investor plant Lebensmittelladen in der Schulstraße

Ein Oranienburger Investor plant, in der Schulstraße 8 einen Lebensmittelladen zu eröffnen. Ab April sollen die waren in dem seit Jahren leerstehenden Haus verkauft werden. Wegen des begrenzten Platzes soll es nur ein kleines Warenangebot geben. Dafür werden die Kunden, so der Investor, aus einem Katalog mit rund 50000 verschiedenen Artikeln sich einen Warenkorb zusammenstellen können.
Der Haken: Dem Investor fehlen noch 30000 Euro. Seine zweifelhafte Idee: Gutscheine, die vorher verkauft werden. Für 100 Euro bekommen die Käufer dann einen Warenwert von 150 Euro. Sicherheiten hat er ihnen jedoch nicht zu bieten.
Es bleibt abzuwarten, was daraus wird.

Hits: 1455

2 Kommentare zu “Investor plant Lebensmittelladen in der Schulstraße”

  1. Heiner

    Ich habe den Eindruck, das prepaid-Konzept kommt nicht wirklich an bei den Leuten.

  2. RT

    Wie auch, es klingt unseriös.
    Und was man so über den Betreiber hört…

Einen Kommentar schreiben: