aRTikel

Er macht weiter, egal was Bohlen sagt

Musik: Menderes Bagci ist im TV-Casting gescheitert, dennoch gibt es eine Single / Am 7. Juni in Zehdenick

MAZ Gransee, 28.5.2008

Was er schaffen will, das packt er offenbar auch. DSDS-Castingverlierer Menderes Bagci hat einen Plattenvertrag. Am 7. Juni tritt er in der Zehdenicker Diskothek „Maxx“ auf. Mit Menderes sprach Robert Tiesler.

MAZ: Du bist vor der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“ abgeblitzt. Trotzdem hast du jetzt einen Plattenvertrag. Hat Dieter Bohlen keine Ahnung von Musik?
Menderes Bagci: Doch, der sagt eben seine Meinung. Ich finde es auch total gut, was er als Produzent gemacht hat. Er hat Ahnung! Aber egal was er sagt, ich mache weiter.

Wie oft hast du dich denn bei DSDS beworben?
Menderes: Viermal. Beim ersten Mal hatte ich in einer Zeitschrift von dem Casting gelesen. Den Castingbogen hatte ich mir ausgeschnitten.

Woran bist du gescheitert?
Menderes: Kann sein, dass ich nicht so gut war.

Und wie kam es jetzt zum Plattenvertrag bei Bloomstreet?
Menderes: Ist so passiert. Ich hatte mich dort angemeldet. In der Community dort war es dann ein großes Gesprächsthema.

Worum geht es in deinem Song „Unbeatable“?
Menderes: Dass man immer an sich glauben soll, egal was die anderen sagen. Man soll sich nicht aufhalten lassen.

Inzwischen durftest du auch zweimal in der großen Liveshow auftreten. 2007 solo und am vorvergangenen Sonnabend mit den anderen Castingverlierern.
Menderes: Das war echt eine gute Möglichkeit mich zu präsentieren. Ein Soloauftritt war in der Finalshow leider nicht möglich. Die haben da geblockt, wollten es so machen, dass die anderen mit bei sind.

Ausgeschieden und dann trotzdem in der Liveshow: Ist das eine Genugtuung?
Menderes: Ja, schließlich hat das noch keiner geschafft. Dieter Bohlen hat mir dann auch bestätigt, dass ich Unterhaltungswert habe, auch wenn ich die Töne nicht getroffen habe.

Angenommen, Bohlen hätte dich im Casting nicht rausgeworfen. Wie weit wärest du gekommen?
Menderes: Kann ich nicht sagen. Mit Glück sehr weit.

Was hältst du vom DSDS-Sieger 2008, Thomas Godoj?
Menderes: Er hat es verdient, aber ich fand eigentlich alle gut.

Welche musikalischen Vorbilder hast du?
Menderes: Vor allem Michael Jackson, seine Persönlichkeit, seine Musik. Ich höre aber auch sonst alle Musikrichtungen, Techno, House, aber auch Roy Black.

Was können die Zehdenicker am 7. Juni von dir erwarten?
Menderes: Eine geile Performance! Ich werde meinen Song präsentieren, vielleicht auch was von Michael Jackson.

Am selben Abend bist du auch in Perleberg, wie schaffst du das?
Menderes:Ich hoffe, ich kriege das unter einen Hut. Aber wenn ich mir was vornehme, schaffe ich das auch.

Hast du Ziele?
Menderes:Ich mache solange weiter, bis es klappt. Ich arbeite noch viel an mir, aber wenn die Leute sagen, es ist gut, was ich mache, dann macht mich das stolz.

Hits: 4977

2 Kommentare zu “Er macht weiter, egal was Bohlen sagt”

  1. Henry

    Michael Jackson – ja, das passt!

  2. RT

    Mehr oder weniger… 🙂

Einen Kommentar schreiben: