RTelenovela

7. Oktober 1989 – Was für ein Tag!

Das war ein Tag! Na ja, man muß aber auch nachdenken.
In Berlin, in Dresden, Leipzig, Plauen und Potsdam gab es Demonstrationen.
Es gab aber auch viele gute Seiten.
Und was noch? Dazu diese Meldungen:
“Keine Gewalt”, “Gorbi, Gorbi” und vieles anderes riefen die Demonstranten am Sonnabend in Berlin, Dresden, Leipzig, Plauen und Potsdam.
Der Berliner Radiosender Hundert,6 kann zum Teil nur mit einem Störsender gehört werden. Die Deutsche Bundespost meldet: “Der Störsender von Hundert,6 liegt in Ost-Berlin zwischen Alexanderplatz und dem Brandenburger Tor.”
Seit Donnerstag stieg die Zahl der Zurückweisungen der Bürger der BRD auf 3600. Seit Montag 14.00 Uhr ist die Grenze wieder offen.
In Schwante (Kreis Oranienburg) wurde eine neue Partei gegründet. Die SDP, Sozial-demokratische Partei.
Also, man kann sagen: ein ereignisreiches Wochenende!

Hits: 5199

Ein Kommentar zu “7. Oktober 1989 – Was für ein Tag!”

  1. RT

    Was ich bloß mit den “guten Seiten” meine? Doch nicht etwa die Parteifeiern??

Einen Kommentar schreiben: