ORA aktuell

Coronavirus: Fälle am Oranienburger LHG und im St. Johannesberg

Dienstag, den 29. September 2020
Tags: ,

Am Oranienburger Louise-Henriette-Gymnasium (LHG) gibt es einen Coronafall. Ein Schüler ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Laut Mitteilung aus dem Landratsamt sei für die gesamte Klasse sowie betroffene Lehrkräfte vom Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne angeordnet. Weitere Kontaktpersonen würden ermittelt.

Außerdem sei eine Bewohnerin der Oranienburger Caritas-Wohnstätte St. Johannesberg positiv auf das Coronavirus getestet worden. In der Einrichtung wurden bislang 34 Kontaktpersonen der betroffenen Wohngruppe häuslich isoliert.

Derzeit gibt es in Oranienburg elf Infektionsfälle, insgesamt waren es bislang 71.

Hits: 19

ORA aktuell

Coronavirus: Zwei Fälle an Oranienburger Waldschule

Montag, den 21. September 2020
Tags: ,

Zwei Kinder der Oranienburger Waldschule sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte die Kreisverwaltung in Oberhavel mit.

Die Grundschule blieb am Montag vorsorglich geschlossen. Zuvor war bekannt geworden, dass ein Elternpaar positiv getestet worden war. Ursprünglich hatte das Gesundheitsamt empfohlen, die betroffene Klassen zu Hause zu lassen. Schulleiter Torsten Lattke ging jedoch auf Nummer sicher und schloss das ganze Haus für einen Tag.

Am Dienstag soll wieder Unterricht stattfinden. Allerdings müssen die Kinder der betroffenen Klassen bis 2. Oktober in häusliche Quarantäne, ebenso die Klassenleitungen und Lehrenden der Klasse.
Ein Elternteil der betroffenen Kinder bekomme vom Gesundheitsamt eine Corona-Bescheinigung für die häusliche Betreuung. Es handele sich für die Erwachsenen aber nicht um eine Quarantäne, das andere Elternteil könne arbeiten gehen.

Hits: 115

RTelenovela

Zahnarzt (44): An die Wurzel

Mittwoch, den 9. September 2020
Tags:

(43) -> 11.6.2020

Das hatte ich schon lange nicht mehr. Ich war vor einem Zahnarzt-Besuch nervös. Ich wusste zwar, was gemacht wird. Aber ich wusste nicht, wie das gemacht wird.
Wurzelbehandlung. Ich habe darüber viel gehört, und wenig Gutes. Immer soll es irgendwie schlimm gewesen sein.
Die Behandlung ist nötig, weil ein Stift für eine Krone eingesetzt werden soll. Dafür muss vorsorglich die Zahnwurzel gereinigt werden.

Auf dem Zahnarztstuhl ging dann aber eigentlich alles ganz schnell. Die Ärztin setzte die Spritze für die Betäubung an, und erstaunlicherweise tat nicht mal die wirklich weh. Und während die Betäubung langsam einsetzte, erklärte mir die Ärztin, was jetzt eigentlich alles getan werden muss – und was das kostet. Und was die Kasse zahlt, denn immerhin kann ich mindestens für zehn Jahre regelmäßige Untersuchungen vorweisen.

Inzwischen war alles taub, und los ging die Wurzelbehandlung. Wie die genau funktioniert, weiß ich bis heute nichts. Wirklich gespürt habe ich nichts. Außer dass die Ärztin ab und zu irgendwas irgendwo rauszog und es ein wenig “Ratsch” machte.
Durch die Betäubung ist die Wurzelbehandlung jedenfalls nicht schlimm. Wobei sie ja nicht entzündet war, ob es da problematischer ist, werde ich hoffentlich so schnell nicht erfahren.

Hits: 162

ORA aktuell

Coronavirus: Derzeit zwei Fälle in Oranienburg

Donnerstag, den 3. September 2020
Tags:

In Oranienburg gibt es derzeit zwei positiv getestete Coronafälle. Das meldet das Landratsamt. Seit Beginn der Coronapandemie gab es insgesamt 57 Infektionen in Oranienburg.

Hits: 131

RTZapper

Unvergesslich – Unser Chor für Menschen mit Demenz

Samstag, den 1. August 2020
Tags: , ,

DI 28.07.2020 | 22.45 Uhr | ZDF

Eine Demenz zerfrisst das Gehirn. Man erinnert sich immer weniger an das, was mal war. Selbst an das, was vielleicht vergangene Woche war.
Deshalb ist es für einige der Leute, die an diesem spannenden und schönen Experiment teilnehmen, auch jede Woche eine Premiere: Demenzkranke gründen einen Chor, und die Zuschauer dürfen dabei sein.

Es war im Januar 2020, als das Projekt gestartet worden ist. Schauspielerin Annette Frier und Musiker Eddi Hüneke ermuntern Demenzkranke, einen Chor zu gründen. Das alles wird begleitet von einer wissenschaftlichen Studie. Die Frage ist: Wirkt sich Singen positiv auf das Wohlbefinden der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus?
Die Antwort lässt sich relativ schnell feststellen: Die Krankheit und ein viele Fünkchen Lebensfreude lassen sich nicht ausschließen.

Davon erzählt jeden Dienstagabend die Dokureihe “Unvergesslich – Unser Chor für Menschen mit Demenz” im ZDF. In dieser Woche lief die zweite von vier Folgen.
Zu sehen, wie diese Leute aufblühen, wenn sie andere Menschen treffen, wenn sie singen, wenn sie sich mit so einem Projekt beschäftigen und damit zu tun haben, das ist spannend. Nebenbei lernt man aber auch, was es mit dieser Krankheit auf sich hat, denn die Betroffenen erzählen, wie sie davon erfahren haben, wie alles losging und wie es ihnen mit der Krankheit geht.
Das ist Aufklärung und Unterhaltung im besten Sinne.

-> Die Reihe in der ZDF-Mediathek (bis 14. Oktober 2020)

Hits: 168

RTelenovela

Urlaubsplanung in Zeiten des Coronavirus

Dienstag, den 21. Juli 2020
Tags: ,

Mein Sommerurlaub war längst geplant, schon seit dem vergangenen Jahr. Es sollte diesmal eine Pauschalreise mit einem Bus sein – einmal durch Skandinavien. Nordkap, Lofoten, Kopenhagen, Stockholm und Helsinki, eine Schiffsübernachtung. Und das zwölf Tage lang.
Und dann kam Corona. Lange war vollkommen unklar, ob die Reise stattfinden konnte, und ich muss zugeben, dass ich in Zeiten des Coronavirus keine besonders große Lust mehr darauf hatte. Tagelang im Bus? Eng an Eng? Immer in der Angst, sich anzustecken – im Bus oder bei den Ausflügen?
Zudem war Schweden bis vor kurzem noch Risikogebiet. Als es aufgehoben worden ist, dachte ich eigentlich, dass die Reise nun doch stattfinden kann. Nun kam aber der Brief mit der Absage.
Natürlich liegt schon das Angebot dabei, dieselbe Reise 2021 zu machen dass ich das Geld wiederbekomme, davon gehen die Reiseveranstalter nicht aus. Aber so wird es kommen, ich habe schon andere Pläne für 2021.

Und der Urlaub? Jetzt beginnt die Ersatzplanung. Irgendwo in Deutschland. Aber die Ostsee wird es wohl nicht. Entweder ist alles ausgebucht oder unfassbar teuer. Wer behauptet, es gäbe keine Preissteigerungen im Vergleich zu den letzten Jahren, hat sich wohl nicht genauer umgesehen. Also kein Rügen-Besuch.
Stattdessen geht es wohl in den Südwesten, einen Freund besuchen. Ein Besuch der Familie in Hannover ist sicher auch drin. Und ich gönne mir einen dreitägigen Ausflug in Richtung Havel und Elbe – nach Stendal, mit einem Ausflug nach Havelberg, wo ich 1998 bei der Bundeswehr war. Natur und Nostalgie und schöne Altstädte.

Hits: 178

KeineWochenShow

#183 – Nur für echte Typen!

Sonntag, den 5. Juli 2020
Tags: , , ,

Das Coronavirus beschäftigt uns weiter – immerhin sind die Zahlen in den USA weiter hoch, und irgendwie scheint es da die Politik nicht zu kümmern. Die Coronakrise bringt aber auch einen neuen Trend mit sich – Autokinos. Inzwischen gibt es auch in Brandenburg – seit dieser Woche in Mildenberg – und Berlin mehrere.

Und wir erinnern an ein Ereignis vor 25 Jahren. Ende Juni und Anfang Juli 1995 war in Berlin der Reichstag verhüllt. Wir erinnern mit Originalaufnahmen von damals an dieses tolle Ereignis.

Außerdem geht es um Sido, das geschlossene Colosseum-Kino in Berlin und weitere Themen – in KeineWochenShow #183 auf Youtube.

Hits: 195