ORA aktuell

Sowjetischer Ehrenfriedhof in Oranienburg: Gedenken zum 8. Mai

Mehr als 70 Menschen kamen am Sonntagmorgen auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof an der Bernauer Straße zusammen. Anlass war der Tag der Befreiung am 8. Mai, das Erinnern an das Ende des Zweiten Weltkrieges 1945.

Der Stadtverband der Linken hatte zu der Veranstaltung aufgerufen. “Ganz bewusst wurde auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof in Oranienburg der vielen Millionen Opfern eines zerstörerischen, nationalsozialistischen und rassenorientierten Krieges gedacht”, so Enrico Geißler, der Linken-Chef in Oberhavel. “Gerade in den heutigen Tagen, Wochen und Monaten ist die Forderung nach Frieden auf der Welt um so wichtiger.”

Die Stadt Oranienburg beging den 8. Mai dagegen an der Anklagenden, einem Denkmal auf dem Schlossplatz, ein.

Hits: 121

Einen Kommentar schreiben: