RT im Kino

Der Rausch

Der norwegische Psychologe Finn Skårderud sagt, dass der Mensch mit einem Blutalkoholspiegel-Defizit, also einem Blutalkoholspiegel, der 0,5 Promille unter den eigentlichen menschlichen Bedürfnissen liege, zur Welt komme.
Müssten wir also ein Leben lang bechern, um immer auf 0,5 Promille zu kommen, weil das eigentlich normal ist?

Martin (Mads Mikkelsen), Tommy (Thomas Bo Larsen), Nikolaj (Magnus Millang) und Peter (Lars Ranthe) wollen das ausprobieren. Wollen immer einen 0,5-Promille-Pegel halten.
Sie sind Kollegen, sie unterrichten an einer Schule. Gerade Martin ist in letzter Zeit extrem schlecht drauf. So schlecht, dass sein Unterricht offenbar so mies ist, dass die Jugendlichen in der Schule rebellieren. Sie wollen keinen Unterricht mehr mit ihm.
Bei einer Geburtstagsrunde kommen Martin und seine Kollegen auf die Alkoholidee – und sie fangen auch gleich damit an. Tatsächlich merken sie schnell eine Veränderung. Alkohol macht lockerer. Aber eigentlich reichen 0,5 Promille da nicht aus – also gehen sie auf 1 Promille hoch…
Alles scheint besser zu werden – bis es ordentlich bergab geht.

“Der Rausch” heißt der Film von Thomas Vinterberg, bei dem es gewissermaßen um mehr oder weniger experimentelles Saufen geht. Scheint zunächst alles ganz locker zu sein, geht es dann doch recht schnell ans Eingemachte. Auf recht eindrucksvolle Weise ist zu sehen, wie aus Spaß ziemlicher Ernst wird – und vor allem eine Sucht. Denn bald kommen die Männer an einen Punkt, an dem sie vieles nicht mehr kontrollieren können. Ihr Leben entgleitet ihnen.
Deshalb kann man Vinterberg auch nicht den Vorwurf machen, Alkohol mit seinem Film verharmlosen zu wollen. Ganz das Gegenteil ist der Fall.
Mads Mikkelsen und seine Kollegen zeigen recht eindrücklich, was Alkohol anrichtet. Lustlosigkeit, Aufgedrehtheit, Abgeschlagenheit. Ein Rausch, der kein guter ist. Dennoch ist Vinterbergs Werk etwas zu lang geraten.
Nicht umsonst gab es dafür unter anderem den Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film.

-> Trailer auf Youtube

Der Rausch
Dänemark 2020, Regie Thomas Vinterberg
Weltkino, 117 Minuten, ab 12
7/10

Hits: 228

Einen Kommentar schreiben: