RTZapper

Voyagers

FR 14.05.2021 | Amazon Prime Video

Das Leben auf der Erde ist gefährdet, und deshalb hält die Wissenschaft nach Alternativen Ausschau. Und sie wird fündig. Es gibt einen Planeten, in der Ferne des Weltalls, auf dem offenbar menschliches Leben möglich ist.
Das Raumschiff “Humanitas” soll dorthin geschickt werden. Allerdings dauert es 86 Jahre, bis es dort ankommt. Die Mannschaft besteht aus Menschen, die extra dafür gezüchtet worden sind. Sie haben nie die Freiheit, die Weite der Erde erlebt und sollen ausschließlich im Raumschiff leben, um es zum anderen Planeten zu bringen. Sie müssen sich fortpflanzen, damit irgendwann die Enkel.
Mit an Bord ist Richard, der gewissermaßen der Pflegevater dieser 30 Retortenbabys ist, die zehn Jahre später zu Teenager geworden sind. Einer von ihnen, Christopher, entdeckt eines Tages, dass man ihnen jeden Tag eine unbekannte Substanz einflößt. Es soll sie emotionslos machen. Nicht nur Christopher beschließt, das Getränk nicht mehr einzunehmen. Der Beginn eines Kontrollverlustes?

“Voyagers” erzählt die Geschichte einer Weltraumreise, die minutiös geplant ist, dann aber droht, aus dem Ruder zu geraten. Menschen werden extra dafür gezüchtet, ihre Aufgabe zu erledigen. Ihre Gefühlslage ist gedeckelt, sie sollen einfach alles tun, um ihre Mission zu erfüllen. Doch als sie dahinter kommen, wie man sie manipuliert, versuchen sie Herr der Lage zu werden.
Das wird auf eine sehr spannende Weise erzählt. Einerseits ist es ein faszinierendes Gedankenexperiment, wie eine solche Weltraummission ablaufen könnte, aber auch, was passiert, wenn doch nicht alle so funktionieren, wie es geplant ist.
All das passiert auf dem Raumschiff, in dem die jungen Leute gefangen sind. Es ist also eine sehr begrenzte Welt, in der der Film spielt. Die Faszination und die Spannung können zwar nicht ganz bis zum Ende gehalten werden, dennoch ist “Voyagers” für einen spannenden Fernsehabend geeignet.

-> Film und Trailer auf Amazon Prime Video

Hits: 260

Einen Kommentar schreiben: