Tagesarchiv für 30. Oktober 2020

ORA aktuell

Coronavirus: Grünlers Backstube vorübergehend geschlossen

Freitag, den 30. Oktober 2020
Tags: , ,

Grünlers Backstube in Oranienburg-Süd ist bis 4. November geschlossen. “Wir sind in Quarantäne”, teilt das Unternehmen auf seine Facebook-Seite mit. Erst am 5. November um 6 Uhr wird der Laden wieder geöffnet, die Filiale bei Pflanzen-Kölle in Borgsdorf ist nicht betroffen.

Wie Inhaberin Katja Grünler-Erchinger der Märkischen Onlinezeitung sagte, sei eine Mitarbeiterin aus der Oranienburger Filiale positiv auf das Coronavirus getestet worden. Daraufhin mussten die anderen Mitarbeiterinnen sowie die Inhaberin selbst in Quarantäne.

Hits: 150

RT im Kino

Die Wütenden – Les Misérables

Freitag, den 30. Oktober 2020

Dieser Film heißt nicht ohne Grund “Les Misérables”. Die Geschichte spielt nämlich dort, wo auch der Roman von Victor Hugo aus dem Jahr 1862 spielte.

Stephane (Damien Bonnard) gehört in Monfermeil zur Verbrechensbekämpfungseinheit. Er ist unterwegs mit Chris (Alexis Manenti) und Gwada (Djibril Zonga). Sie müssen mit den Clans umgehen und mit den Spannungen zwischen diesen Gruppen und der Polizei im Ort.
Als ein Löwenbaby, das Maskottchen eines Clanchefs, geklaut wird, gerät die Lage allerdings außer Kontrolle. Als Stephane, Chris und Gwada eine Verhaftung vornehmen wollen, kommt es zur Wendung. Denn sie werden dabei von einer Drohne gefilmt. Ihre Taten sorgen nun widerum für Empörung. Und bald ist unklar, wer in diesem Viertel eigentlich gejagt wird.

“Die Wütenden – Les Misérables” hat mit Victor Hugos Roman nur noch wenig zu tun. Aber der Film zeigt, wie sich Unruhen entwickeln können. Wie kleine Ereignisse zu immer größeren Dimensionen führen können.
Manchmal ist nicht klar, ob es sich bei dem Film um eine Doku oder um eine Fiktion handelt. Beides wäre ohne Weiteres möglich.
So wichtig das Thema ist und so interessant eigentlich auch die gesellschaftliche Tragweite ist, die da gezeigt wird, leider überträgt sich die Spannung nicht. Oft ist der Film langatmig und dass er über weite Strecken wie eine Real-Life-Doku wirkt, macht es da auch nicht besser. Am Ende ist dann nur noch Rennen und Gewalt.
Der Film war nominiert für den besten internationalen Film beim Oscar 2020 – aber da gab es unter den Monierten seit bessere Werke.

-> Trailer auf Youtube

Die Wütenden – Les Misérables
Frankreich 2019, Regie: Ladj Ly
Wild Bunch, 105 Minuten, ab 16
3/10

Hits: 178

RTelenovela

Aus einer vagen Idee wurden 200 Ausgaben von KeineWochenShow

Freitag, den 30. Oktober 2020
Tags: , ,

Und, was war das hier? Schon wieder KeineWochenShow!
Und das inzwischen 199-mal. Am Freitag zeichnen wir in der Marwitzer Beat-Fabrik die 200. Ausgabe auf. Eigentlich war das – wie auch bei Ausgabe #100 – mit Publikum geplant, aber die steigenden Coronazahlen machen uns da einen Strich durch die Rechnung. So wird es eher ein ruhiges Jubiläum, das sich auch viel mit der Krise der Kulturschaffenden beschäftigen wird.
Die Sendung geht am Sonntag um 11.30 Uhr auf Youtube online.

Für das Jubiläum habe ich einen achtminütigen Film zusammengeschnitten, der auf die vergangenen fast vier Jahre zurückblickt.
Als wir Anfang Januar 2017 begonnen haben, war das eigentlich nur eine vage Idee. Wir hatten noch nicht mal einen Namen, der kam erst, als wir Sendung #1 schon aufgezeichnet hatten.
Seitdem sprechen wir Woche für Woche über das, was so geschehen ist, was wir erlebt haben, was uns bewegt hat, was uns wichtig ist. Und immer gibt es ein Bier und Tipps – oft Metal.
In den 199 Sendungen hatten wir auch den einen anderen Gast. Während der Coronakrise kümmerten wir uns um Leute, die darüber redeteten, wie sie in der Krise klarkommen oder nicht klarkommen.
Wir sangen, wir blödelten.
All das kann man sich hier ansehen.

Eigentlich sollte nach 13 Folgen, zwar nicht Schluss sein, aber eine Staffel enden. Aus den 13 Folgen 199 geworden, und am Sonntag kommt eine 200. dazu.
Und wenn ich mir das Werk so ansehe, dann macht mich das stolz, und ich freue mich, was wir das so alles geschaffen haben, wie gut wir harmonieren. Wenn wir unsere kleinen Hitparaden machen oder kurze Clips, dann machen wir das einfach. Geprobt wird nichts. Gar nichts.
Ich habe noch Lust drauf, und Themen gibt es ja immer, die zu besprechen sind.

Ich danke allen, die jede Woche zuschauen, die auch mal sagen, was gut ist und was nicht. Die kommentieren und Hinweise geben. Die uns von irgendwoher ein Bier spenden. Die helfen beim Filmen, die bei uns Gast sind oder die für ein Interview zur Verfügung stehen. Ohne Sie und euch alle, wäre KeineWochenShow auch nichts.

Hits: 169