RTZapper

Tagesthemen: Die Ärzte

FR 23.10.2020 | 21.45 Uhr | Das Erste

“Hier ist das Ärzte Deutsche Fernsehen mit den Tagesthemen!”
Irgendwie klang das am Freitagabend sehr viel rockiger als sonst. Denn die “Tagesthemen”-Melodie zum Start der Sendung spielten diesmal “Die Ärzte” aus Berlin. Live im Studio. Dort waren Schlagzeug, Gitarre und Bass, dazu Farin, Bela und Rod in feinen Anzügen. Sie kündigten noch Ingo Zamperoni an, und der begann dann die Sendung.

Da werden sicherlich einige Zuschauer sich gewundert haben. Zumal die Aktion im Vorfeld nicht angekündigt worden ist, es in den sozialen Medien nur vage Andeutungen, die man aber erst im Nachhinein verstehen konnte.

Nun waren Die Ärzte aber nicht da, um ihr neues Album zu promoten, das am Freitag erschienen ist. Vielmehr wollten sie auf die miese Lage der Kulturbranche in Zeiten des Coronavirus hinweisen. Mit dem Hashtag #AlarmstufeRot machen die Kulturschaffenden seit Monaten darauf aufmerksam, dass Clubs, Theater, Konzertfirmen in einer tiefen Krise stecken.
Und sie machten auch klar, dass es nicht um sie selbst gehe, ihnen gehe es gut. Es gehe um die vielen Menschen, die hinter den Kulissen arbeiten. Die Bühnenbauer, die Teams auf den Konzerttouren, die Licht- und Tonleute – all die emsigen Bienen, ohne die Kultur nicht möglich wäre, ohne die Bands gar nicht spielen könnten. Die Ärzte machten klar, dass es eine Schieflage gebe, wenn Firmen Hilfen bekommen würden, es bei Soloselbstständigen aber ganz finster aussehe.

Dass die unlockeren Tagesthemen mal eine so lockere Aktion machen und auch im Vorfeld kein Tamtam darum machen, dass ist verdammt lässig.

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek

Hits: 283

Einen Kommentar schreiben: