RT im Kino

Es – Kapitel zwei

(1) -> 4.10.2017

27 Jahre später.
1989 haben Bill (Jaeden Lieberher) und seine Freunde geschworen, sich in Derry wieder zu treffen – nämlich, dann wenn Es wiederkehrt. Wenn der Horrorclown wieder für Unruhe sorgt, wenn er Kinder tötet.
27 Jahre später kommt der Anruf. Alle aus der Gruppe bekommen sie einen Anruf. Es ist Mike (Isaiah Mustafa), der sie alle nach Derry zurückruft. Und schon der Anruf sorgt bei ihnen für Panik, denn sie wissen ganz genau, dass dieser Anruf Unheil bedeutet.
Sie alle treffen sich in einem Restaurant, und da geht es auch schon los – denn alle werden von ihren Erinnerungen an damals eingeholt. Und von den Visionen und Ängste, für die der Clown (Bill Skarsgård) gesorgt hat.
Es ist klar: Sie müssen den Kampf gegen den Clown wieder aufnehmen, und sie wissen auch: Es wird noch härter als damals, als sie schon mal an ihre Grenzen kamen.

“Es – Kapitel zwei” ist härter als Teil 1. Regisseur Andy Muschietti spielt diesmal sehr viel stärker mit Horrorelementen. Immer wieder gibt es Szenen, die für Unbehagen sorgen. Das Spannende und Interessante daran: Es sind Visionen, die wir sehen, und auch die Männer und Frauen müssen sich immer wieder vor Augen führen, dass es eben nur Visionen sind. Der Zuschauer und die Leute im Film machen gewissermaßen dasselbe durch.
Alle werden sie nach und nach mit ihren Ängsten beschäftigt. Dabei geht es einerseits in diesem Film um den Zusammenhalt unter Freunden, und das auch als Erwachsene. Aber es geht auch darum, allein gegen seine Ängste zu kämpfen – um dann aber auch zu wissen, dass man Ende nicht allein sein wird.
Sehr schön ist, dass der Film stark mit Rückblenden arbeitet. Wir sehen genau, welcher der Erwachsenen damals welches Kind war – wir tauchen ein in die damaligen Zeiten, um Rückschlüsse auf das Heute zu ziehen. So ist das Kapitel 2 eine runde Sache.
Dennoch hat die Geschichten Längen und dann auch nicht ganz mit Teil 1 mithalten – und 170 Minuten wären nun wirklich nicht nötig gewesen.
PS: Stephen King, der Autor der Romanvorlage, hat auch einen Auftritt in diesem Film.

Es – Kapitel zwei
USA 2019, Regie: Andy Muschietti
Warner, 170 Minuten, ab 16
7/10

Hits: 166

Einen Kommentar schreiben: