RT liest

Alice Camden: Der Geschmack von Honigmuffins

Unfassbar: Julians Leben ändert sich dramatisch. Ein Unbekannter hat hat ein Video verbreitet, das ihn beim Sex mit einem anderen zeigt. Explizite Szenen – sie singen an alle Menschen, die sich in Julians Adressverzeichnis im Telefon befinden.
Was für ein Schock! Und das, wo er doch gerade auf dem besten Weg ist, Lehrer zu werden. Was soll aus ihm werden? Wer will noch mit ihm zu tun haben?
Es ist ein Kollege aus dem Café, in dem er arbeitet, der ihn vorübergehend aufnimmt. Rock, der eigentlich Peter heißt, ist ehemaliger Häftling, und es scheint, als ob er einige Geheimnisse hat. Julian aber merkt, dass er diesen Rock sehr faszinierend findet – und nicht nur das. Aber eigentlich hat er ja noch ganz andere Probleme…

Der Roman “Der Geschmack von Honigmuffins” von Alice Camden beginnt irreführend – aber das merkt man erst im Laufe des Lesens. Denn das Cover zeigt zwei Männer in Brauntönen, voll den Kitsch. Die beiden haben allerdings nichts mit denen zu tun, von denen man im Buch liest. Es ging nur um die Optik, und das ist schade, ärgerlich und auch ein bisschen feige.
Die Geschichte selbst liest sich gut weg, sie hat Spannungsmomente, man trifft auf spannende und liebenswerte Figuren. Allerdings fehlt dem Roman irgendeine zweite Ebene. Die Geschichte wird erzählt, ohne dass man mal die Perspektive wechselt. Da fehlt ein bisschen der Pfiff. Auch sprachlich lässt der Roman manchmal zu wünschen übrig, bestimmte Floskeln kommen immer wieder vor. So heißt es immer wieder, dass jemand hart schluckt. Passiert etwas, schluckt jemand. Da rollt man irgendwann mit den Augen.
Auch driftet die Story manchmal etwas zu sehr ins Kitschige ab, hier und da tritt sie auch mal auf der Stelle. Auch wird eigentlich die ganze Geschichte um das Sexvideo viel zu schnell vernachlässigt. Dass es praktisch gar keine Reaktionen darauf gibt, ist unrealistisch.
So ist “Der Geschmack von Honigmuffins” dann aber doch genau das, was das Cover verspricht: eine Liebesschnulze. Muss man mögen.

Alice Camden: Der Geschmack von Honigmuffins
Amazon, 387 Seiten
5/10

Hits: 138

Einen Kommentar schreiben: