RTelenovela

In der Pommesbude wird gesungen

O du Fröhliche! Ein lieblicher Chor erschallt durch das ganze Hotel. Ich kann es bis auf mein Zimmer hören. Es ist offenbar ein sehr großer Chor. Er klingt nicht besonders gut, aber er klingt.
Das Hotel in Altlußheim mit seiner Gaststätte ist an den Dezember-Wochenenden scheinbar immer ausgebucht. An diesem Tag war Senioren-Weihnachtsfeier, und der Raum war voller Menschen, als ich am frühen Nachmittag runter ging.
Immer wieder sind Lieder angestimmt worden, und kurz habe ich überlegt, ob ich oben, in meinem Zimmer, mitsingen soll. Ich tat es dann doch nicht und schaltete den Musiksender ein.

Es war der Duft von Kaffee und Keksen, der an diesem Nachmittag durch das Hotel waberte. Das ist sehr viel besser gewesen als bei meiner Ankunft, bei der ich ein wenig skeptisch war. Das Einchecken verlief ohne Probleme, aber als ich von der Hotelmitarbeiterin in mein Zimmer gebracht worden bin, wurde ich zur Treppe geführt, die links neben der Küche liegt.
Der Hotelflur lag in einem Nebel aus Pommesgeruch. Man könnte sagen, es stank wie in einer Pommesbude. Glücklicherweise lag mein Zimmer in einem hinteren Winkel des Hotels, so dass der Imbissgeruch dort nicht mehr ganz so stark war – und im Zimmer selbst glücklicherweise nicht vorhanden.
Aber da waren der Kaffee-Duft und der Chorgesang am Tag danach schon sehr viel angenehmer.

Hits: 120

Einen Kommentar schreiben: