Tagesarchiv für 28. August 2017

RTZapper

Radio Teddy mit Hörspielen und Geschichten

Montag, den 28. August 2017
Tags:

SO 27.08.2017 | 18.05 Uhr | Radio Teddy

Früher waren Hörspiele im Radio noch ein echtes Erlebnis. Oft hat man sie gezielt eingeschaltet. So gab es im SFB immer am Sonntagmorgen ein Kinderhörspiel.
Was viele gar nicht so wissen: Auf Radio Teddy laufen auch heute noch viele Hörspiele. Am Sonntag beispielsweise von 18 bis 21 Uhr, unter der Woche immer ab kurz nach 19 Uhr.
Allerdings ist die Mischung bemerkenswert, und man muss wohl öfter zuhören und das Schema kennen, um dahinterzusteigen.

So lief am Sonntag nach 20 Uhr ein Hörspiel aus “Michel aus Lönneberga”. Wobei es sich dabei um die Fernsehsehserie handelte – nur eben ohne Bild. Eine sehr kindgerechte Geschichte.
Sie endete allerdings irgendwann, und ein Sprecher kündigte an, dass es die Fortsetzung natürlich auf Radio Teddy gebe. Was das sein wird, verriet er nicht.

Stattdessen gab es nach ein bisschen Musik ein ganz anderes Hörspiel. Für Gelegenheitshörer wie mich allerdings unbrauchbar, denn es war der 4. Teil der Reihe “Mark Brandis – Raumkadett”. Für Kinder ab 12, kündigte der Sprecher vorher an. Was dann lief war aber sehr gruselig und vor allem laut. Worum es ging, hat sich mir nicht erschlossen. Der meiste Teil dieses Hörspiels bestand aus katastrophenartigen Szenen mit panischen Leuten.
Vermutlich in der Hoffnung, dass die kleinen Kinder nicht zufällig noch das Radio laufen haben, weil sie vielleicht auf die Michel-Fortsetzung warten.

Erst später, im Internet, habe ich erfahren, wie das da alles funktioniert. Immer um 20.05 Uhr laufen die Michel-Folgen. Immer um 20.30 Uhr dann der Raumkadett. Die Hörspiele gibt es also nicht fortlaufend, sondern zu bestimmten Zeiten bestimmte Reihen – und vermutlich je später desto älter die Zielgruppe.
Wenn man’s weiß, erscheint das logisch…

RTelenovela

Die Zahnfee kommt!

Montag, den 28. August 2017
Tags: ,

Plötzlich ein kurzer Schrei und der Ruf nach Mama! Der fast Sechsjährige hat einen Zahn verloren. Seinen ersten Zahn! Glatt rausgefallen beim Pizzaessen.
Papa beschwichtigte gleich mal. Das sei ja gar nicht schlimm, obwohl es kurz blutete. Und da ging es allen auf – was für ein epochales Familienereignis gerade geschehen ist. Der erste Zahn!
Natürlich musste das gute Stück erst mal begutachtet werden. Auf dem Tisch lag nun der Zahn, und der junge Mann hat nun eine große Zahnlücke unten im vorderen Gebiss.
Zufällig rief auch gleich Oma an, und auch die hat das gleich erfahren, der Junge rief es ins Handy. Und Oma rief zurück, die Freude war riesig, und auch der Opa schaltete sich ins Gespräch und wollte mehr wissen, und man werde es auch gleich den anderen erzählen.

Plötzlich aber wurde der Junge ganz still. Als das Telefonat beendet wurde, sagte er: Jetzt komme die Zahnfee!
Mir war bis zu dem Zeitpunkt mangels Kinder die Zahnfee noch völlig unbekannt, und zu meiner Zahnausfall-Zeit gab es sie auch noch nicht.
Und das funktioniert so: Man legt den ausgefallenen Zahn unters Kopfkissen, und am nächsten Morgen hat die Zahnfee ein Geschenk dagelassen.
Mama und Papa erkundigten sich erst mal bei dem Jungen, ob er denn wisse, was denn die anderen Kinder so von der Zahnfee bekommen hätten. Man muss ja schließlich vorbereitet sein, was man da fix kaufen muss von der Zahnfee erwarten kann.
Damit das mit der Zahnfee nicht ausufert, stellten sie gleich noch klar, dass sie ja natürlich nur nach dem allerersten Zahn käme.
Immerhin verkündete der Junge, dass er gleich um sieben ins Bett gehen würde. Ausziehen, Zähne putzen, ins Bett und weg. Woraufhin Mama und Papa nun hoffen, dass nun vielleicht ja öfter ein Zahn ausfalle und die Abende entspannter verlaufen als sonst, wenn das Ins-Bett-gehen sich viel länger hinzieht.

Ich bin jedenfalls gespannt, was die Zahnfee bringen wird. Hoffentlich legt sie sich ordentlich ins Zeug! ich warte ja immer noch auf sie. Vielleicht verspätet sich die Post ja um, ähm, 34 Jahre…

KeineWochenShow

#34 – Fahrt ins Blaue

Montag, den 28. August 2017
Tags: , , ,

In Folge 34 unserer “KeineWochenShow” gibt es leider eine Panne. Auf unserem Tisch fehlt ein Schälchen Heidelbeeren. Woraufhin wir uns auf den Weg machen, welche zu holen – in Kremmen. Eine Fahrt ins Blaue, sozusagen.

Auf der Fahrt dorthin besprechen wir wieder einige Dinge. Es geht um die Reaktionen auf mein Heidelbeer-Sucht-Outing. Außerdem feiern wir 20 Jahre radioeins und Star FM. Es geht um Religion und das Bekenntnis zu Gott – 1993 in Schwante.
Und nach dem Kauf der Beeren in Kremmen gibt es noch ein überraschendes Geständnis.

Die etwas andere Folge 34 von “KeineWochenShow” läuft auf Youtube.