Tagesarchiv für 21. März 2017

RTelenovela

Blaulicht macht hilflos

Dienstag, den 21. März 2017
Tags: ,

Manchmal habe ich den Eindruck, dass bei einigen Autofahrern der Verstand aussetzt, wenn sie hinter sich einen Krankenwagen mit Blaulicht sehen. Auf der Autobahn ist das ja mit der Rettungsgasse immer schon so eine Sache. Da wird am Stauende eben nicht an den Fahrbahnrand gefahren, sondern schön bräsig in der Mitte der Fahrspur gefahren.

Neulich aber aber ich wirklich an der Fahrtauglichkeit meiner Mitmenschen gezweifelt. In der Oranienburger André-Pican-Straße. Von hinten näherte sich ein Rettungswagen im Einsatz.
Ich bin so stehen geblieben, dass der Wagen fix an mir vorbeidüsen konnte. Aber beide Fahrspuren an der Ampel waren voll, allerdings war die Geradeaus-Ampel grün. Jedoch muss der Fahrer angesichts des Blaulichts in Schockstarre verfallen sein. Denn anstatt die Spur freizumachen – es war GRÜN! – blieb er einfach stehen. Unfassbar!
Der Rettungswagen musste auf die Gegenspur ausweichen, was ungleich gefährlicher war. Aber manche Leute denken einfach nicht im geringsten mit und meinen, sie müssten einfach nur abwarten, bis es vorbei ist.

Hits: 96

RT im Kino

Mit siebzehn

Dienstag, den 21. März 2017

Sie können sich nicht ausstehen – allerdings hat Thomas (Kacey Mottet Klein) damit angefangen. Im Unterricht stellt er Damien (Corentin Fila) ein Bein – einfach so. Sie steigern sich in ihren Hass dermaßen rein, dass sie beginnen, sich ständig zu prügeln.
Thomas wohnt hoch oben in den Bergen. Als seine Mutter krank wird, kommt eine Ärztin. Die Mutter muss ins Krankenhaus, und damit Thomas ihr näher sein kann, bietet ihm die Ärztin an, bei ihrer Familie zu wohnen.
Die Ärztin ist Damiens Mutter (Sandrine Kiberlain), und noch ahnt sie nicht, was die beiden für eine Fehde zu laufen haben. Nun aber müssen sie sich irgendwie zusammenraufen – und rausfinden, wieso sie eigentlich solche Feinde sind.

“Mit siebzehn” feierte bereits im Februar 2016 bei der Berlinale seine Premiere, jetzt hat er es endlich auch in die deutschen Kinos geschafft.
André Téchiné erzählt von zwei Jungs, die rausfinden müssen, was sie umtreibt. Damien ist erschrocken darüber, warum Thomas so brutal und unfair ihm gegenüber ist. Aber er findet ihn auch anziehend, irgendwas fasziniert ihn. Thomas wiederum ist der harte Brocken, der Unnahbare.
Die beiden jungen Männer spielen das toll, und überhaupt kommt er Film angenehm schnörkellos daher. Er konzentriert sich voll und ganz auf seine Geschichte, die den Zuschauer auch lange im Unklaren lässt. Selbst die Frage nach dem Happy End lässt sich lange nicht erahnen…

Mit siebzehn
Frankreich 2015, Regie: André Téchiné
Kool, 114 Minuten, ab 12
8/10

Hits: 117

RTZapper

Extra – Das RTL-Magazin: Ungeschminkt

Dienstag, den 21. März 2017
Tags: ,

MO 20.03.2017 | 22.15 Uhr | RTL

Birgit Schrowange hat sich am Montag etwas Unglaubliches getraut: Sie hat sich ungeschminkt gezeigt.
Nun muss man aber sagen: Unglaublich war das eher für sie selbst, für den Zuschauern war das gar nicht so schrecklich.

Es ging um einen neuen Trend, und eigentlich ist es schon bedenklich, dass es überhaupt ein Trend sein muss. Mehr und mehr Promifrauen stellen Fotos von sich ins Netz, auf denen sie nicht geschminkt sind.
Für “Extra – Das RTL-Magazin” machte Birgit Schrowange mit und latschte einen Tag lang mit Kamera, aber ohne Schminke durch die Stadt. Nicht ohne mehrfach zu betonen, dass ihr das unangenehm sei. Natürlich war das ein Stück weit Koketterie, denn auch ungeschminkt muss sich die Schrowange nun wirklich nicht verstecken.

Der Beitrag aber zeigte, wie sehr wir alles es gewöhnt sind, dass Frauen im Fernsehen immer perfekt geschminkt und hin und wieder auch überschminkt sind. Dass es selbstverständlich ist, dass sich Frauen auftakeln. Und dass nicht mal zwingend, weil sie von Männern (oder so) gezwungen werden. Nein, sie wollen das selbst, sie fühlen sich so wohler, hübscher, sicherer.
Insofern war weniger erstaunlich, dass sich Schrowange und andere Frauen im RTL-Bericht abschminkten, sondern viel mehr, wie unwohl sie sich selbst dabei fühlten.

Hits: 196

ORA aktuell

Sonderpreise für Oranienburger Schülerzeitungen

Dienstag, den 21. März 2017
Tags: ,

Beim Brandenburger Schülerzeitungswettbewerb bekamen zwei Magazine aus Oranienburg Sonderpreise. Sie sind am Montagvormittag im Potsdamer Landtag übergeben worden.

Der “Iwahn 2.0” des Louise-Henriette-Gymnasiums bekam den Sonderpreis für den besten Onlineauftritt. Das Redaktionsteam darf einen Tag lang zum “ZDF-Morgenmagazin”.
Die “Havelnews” von der Havel-Grundschule gewannen einen Workshop im Berliner Verdi-Haus.

Hits: 90