RTZapper

Nachrichten: Horrorclowns

FR 21.10.2016 | 14.00 Uhr | mdr Sachsen-Anhalt

Sagt mal, Leute, geht’s noch? Da berichten die Nachrichten vom Radio mdr Sachsen-Anhalt am Freitagnachmittag nun über Horrorclowns. Irgendwo in Sachsen-Anhalt haben sich Leute bei der Polizei gemeldet, die von solchen Clowns angegriffen worden seien. Und anderswo im Bundesland haben sich entsprechende Angaben von Kindern als falsch und als Panikmache rausgestellt.

Aber die Leute in Sachsen-Anhalt sind damit nicht allein. Auch in Mecklenburg-Vorpommern und in Brandenburg gab es entsprechende Vorfälle. Leute in Clownskostümen und/oder -masken erschrecken Leute oder schlimmer. Einiges sollen Baseballschläger dabei haben.

Mit so einem Mist schaffen es die Leute nun also in die Nachrichten. Weil sie meinen, mit ihrem Irrsinn irgendwie lustig zu sein. Oder anderen es mal so richtig zeigen wollen. Oder was auch immer.
Aber der Wahnsinn geht noch weiter: McDonald’s stellt wohl die Aktivitäten mit ihrem Markenzeichen-Clown Ronald vorübergehend ein. Professionelle Clowns, die für Kindergeburtstage gebucht werden, bekommen echte Probleme.
Irre, wirre Welt. Lass Halloween schnell vorbeigehen!

Hits: 40

8 Kommentare zu “Nachrichten: Horrorclowns”

  1. ThomasS

    In den USA kann solchen Kinderschrecks wenigstens eine gezielte Kugel durch den Schädel gejagt werden, wenn die auf ein Privatgrundstück vordringen. Die scheinen ja geradezu um sowas zu betteln.

  2. ThomasS

    Hierzulande muss man sich paar Kumpels greifen und auf so einen Maskierten draufdreschen, bis kein Knochen mehr heil ist. Das ist wie beim Mobbing: Tritt den Mobbern kräftig in die Eier, dann hören die auf. Wenn du so ein maskiertes Arschloch zu Brei prügelst, überlegen es sich seine Kollegen ebenfalls.

  3. ThomasS

    Soweit muss es ja nicht so kommen.
    Wenn diese Idioten von ihren aus den USA übergeschwappten Aktionen ablassen, dann machen sie sich auch nicht zur Zielscheibe für den angestauten Hass der Bervölkerung. Wer als “Horrorclown” auftritt, macht sich selbst zum Freiwild und hat die Konsequenzen dann auch selbst zu tragen.

  4. RT

    Joa, aber gleich abknallen?!

  5. MarWin

    Ohne das beschönigen zu wollen, sind solche Pranks und Aktionen doch einem uralten Bedürfnis geschuldet: Angst. Die ersten Geschichten (Märchen, Bibel, Sagen) kamen aus dem dunklen Wald (der damals noch viel dunkler war als heute, wo viel weichgespült wird), die ersten Filme hatten Vampire, erste Bilder zieren Morde etc. Menschen wollen geängstigt werden.
    Aber wie gesagt, will das nicht beschönigen, weil ich den Unterschied zu “ich guck im Kino Pennywise” und “mich attackiert nachts ein Killerclown” schon kenne 😉

    Hoffe nur, Halloween artet nirgendwo aus, wenn das im Vorfeld so hochgejubelt und die Angst verstärkt wird.

  6. RT

    Aber wollen sie auf der Straße beängstigt werden?

  7. MarWin

    Bestimmt nicht. Sie wollen im geschützten Raum sehen, wie anderen auf der Straße Angst gemacht wird 😉

  8. RT

    Ja, aber das ist ja dann doch noch was anderes. 🙂

Einen Kommentar schreiben: