RTZapper

Poseidon

MO 04.01.2016 | 22.25 Uhr | kabeleins

Aus der Reihe „Remakes, die die Welt nicht braucht”, zeigte kabeleins am Montagabend Wolfgang Petersens Neuversion des 70er-Jahre-Katastrophenfilmes „Poseidon-Inferno”.

Die Geschichte der 2006er-Version ist unverändert. Ein Kreuzfahrtschiff gleitet über den Nordatlantik. Drinnen wird Silvester gefeiert. Dann kommt eine riesige Flutwelle und lässt den Kahn kentern und am Ende kieloben schwimmen. Panik und erste Rettungsversuche.

Könnte ganz spannend sein. Ist es aber nicht. Mal abgesehen davon, dass der 70er-Jahre-Story nichts Neues beigefügt ist, wurde dieser Film dermaßen lustlos dahingerotzt, dass man mit der Fernbedienung werfen will. Keine Ahnung, wozu Petersen diesen öden Schinken gedreht hat. Völlig zurecht war er nicht nur in Deutschland eher ein Flop.

Hits: 43

Einen Kommentar schreiben: