RTZapper

Homeland

FR 17.07.2015 | 20.15 Uhr | kabeleins

“Homeland” ist ein Flop. Nur wollen das offenbar viele Medien nicht wahrhaben.
In Deutschland ist die 4. Staffel angelaufen. Weil aber die Quoten bei Sat.1 zu schlecht waren, läuft die Serie nun bei kabeleins. Da aber immerhin zur Primetime. Wie lange noch – das wird sich aber erst noch zeigen müssen.

Als die 1. Staffel hierzulande zu sehen war, war auch ich begeistert: Da ging es um einen US-Soldaten, der aus Afghanistan zurückkehrt und als Held gefeiert wird. Der Thrill: Dieser Soldat könnte von der anderen Seite abgeworben worden sein und in den USA einen Anschlag planen.
“Homeland” war mal unfassbar spannend. Schon Staffel 2 ließ extrem stark nach, aber wie das immer so ist: Serienproduzenten finden oft leider kein Ende.

Nun läuft also Staffel 4, und die hat mit der ursprünglichen Story so gut wie nichts mehr zu tun. Es geht immer noch um das Geschehen in Afghanistan, um Diplomaten, Agenten, Überläufer.
In Folge 5 bin ich am Freitag nun ausgestiegen. Mein Interesse ging immer weiter zurück, die Geschichte packt mich nicht mehr. Und ich bin nicht der Einzige, der so denkt. Die Einschaltquoten sind selbst für kabeleins ein Desaster.

Nun heißt es ja immer wieder: Warum funktioniert so was in den USA, aber in Deutschland will das keiner sehen.
Dabei hat “Homeland” auch in den USA sehr überschaubare Quoten. Schon Staffel 1 sahen auf einem kleinen Sender dort nur etwas mehr als eine Million Menschen, so ist es auf der Wikipedia-Seite zu lesen. In Deutschland waren es sogar gut doppelt so viel.
Die Quoten gingen in den USA leicht zurück, ebenso wie in Deutschland. “Homeland” ist weder in den USA noch hierzulande massentauglich.
Dennoch ist es interessant, dass in den Medien die Serie als großer Hype gefeiert wird. Ein Hype, den es unter Otto-Normal-Zuschauern nicht gibt. Als klar war, dass Staffel 5 in Berlin entsteht, drehen die deutschen Medien quasi durch. Aber eben nur die Medien und eben auch ein paar Anhänger. Aber eben nicht die Masse.

Jetzt weiß ich auch, warum neulich niemand Hauptdarstellerin Claire Danes im Berliner Biergarten erkannt hat. Vermutlich schlicht deshalb, weil sie kaum jemand kennt.

Hits: 84

4 Kommentare zu “Homeland”

  1. Marwin

    Wobei gesagt werden muss, dass der Serienstart von “Homeland” zurecht gehyped wurde. Die erste Staffel war schlichtweg großartig – egal, wie viele Leute sie aus Quotensicht gesehen haben.
    Auf den Otto-Normal-Zuschauer kann man in solchen Fällen eh nicht zählen 😉

  2. RT

    Ja, sag ich ja, dass ich die 1. Staffel auch toll fand. Aber man hätte es dabei belassen sollen.

  3. Marwin

    Ja, eine tolle Mini-Serie wäre hier sicher die beste Lösung gewesen.

  4. RT

    Ja, aber da waren halt diese Dollarzeichen in den Augen der Produzenten…

Einen Kommentar schreiben: