RTZapper

Die Queen in Deutschland: Abschied aus Berlin

FR 26.06.2015 | 9.55 Uhr | Das Erste

Nein, liebe ARD, so geht das aber nicht!! Da übertragt ihr tagelang jeden Atemzug, jeden Schritt, vermutlich auch jeden Pups der Queen in Deutschland – und dann dieser Fauxpas am Freitagvormittag!

Fünf Moderatoren brauchte die ARD, um die Zeit zu überbrücken, die Queen Elisabeth II. brauchte, um vom Berliner Zentrum zum Flughafen Tegel zu fahren. Im Studio quatschten drei Leute über den Besuch, am Flughafen warteten zwei weitere, um quatschend die Zeit zu überbrücken.
Was der Besuch gebracht hat, wie toll das alles war, wie schön das alles war, wie aufregend das alles war, wie sich alle amüsiert haben, was die Queen mit Angela Merkel besprochen haben könnte (genau weiß das ja niemand). Ob sie denn im Stau steht. Wo sie denn bleibt. Ob das Motorrad, was da gerade durchs Bild fährt, schon die Vorhut der Queen ist. Warum das Motorrad, was da gerade durchs Bild gefahren ist, nicht die Vorhut der Queen war. Warum die Queen denn so lange bis Tegel braucht.

Und so quatschen sich fünf Leute minuten- (ach was, tagelang) um Kopf und Kragen. Seriöse Nachrichtenleute mutierten zur Laberbude, um über Klamotten, Hüte und Hofknickse zu quatschen.
Nicht dass so ein Staatsbesuch an sich unwichtig oder uninteressant wäre – aber man kann es auch übertreiben.

Irgendwann kam die Queen dann wirklich am Flughafen an. Die ARD übertrug live, wie der Wagen stoppte, die die Queen ausstieg. Wie sie ins Flugzeug einstieg. Wie sie im Flugzeug rumstand und sich dann hinsetzte. Wie… Ähm, hallo?
Dann war Schluss. Alle sagten Tschüss, und es begann die Wiederholung der Nonnensoap “Um Himmels Willen”.
Ja, genau, um Himmels Willen! Die ARD hat den promigeilen Zuschauern den Abflug der Queen vorenthalten! Skandal! Die Queen musste ohne Live-Übertragung Berlin verlassen. Empörend! Da ist aber eine Entschuldigung seitens der ARD fällig!!!

Da darf natürlich der große Empörungssatz nicht fehlen: Und dafür zahle ich Gebühren!!

Hits: 13

Einen Kommentar schreiben: