Tagesarchiv für 28. August 2012

ORA aktuell

Bombe: Sprengung am Oranienburger Bahnhof

Dienstag, den 28. August 2012
Tags: ,

Am Oranienburger Bahnhof wird am Donnerstagnachmittag eine Bombe gesprengt. Das teilte heute das Ordnungamt der Stadt mit. Es handelt sich um eine 250-Kilogramm-Bombe an der Ladestraße.
Der Sperrkreis wird voraussichtlich am Donnerstag um 14 Uhr gezogen. Er umfasst die Ludwigshafener Straße, Speyerer Straße, Freiburger Straße, Bernauer Straße, Stralsunder Straße, Mittelstraße, Louise-Henriette-Steg, führt an der Havel entlang und dann quer über das Pharmagelände bis zum Lehnitzsee. Die B273 bleibt befahrbar.
Der Bahnhof wird gesperrt.

Auch in der Kösener Straße in Oranienburg-Süd könnte es am Donnerstag zu einer Sprengung kommen. Am Mittwoch soll es dazu eine Entscheidung geben. Der Sperrkreis würde am Donnerstag um 8 Uhr gezogen. Der Sperrkreis umfasst Wernigeroder Straße, Berliner Straße, Freiheitsplatz, Okerstraße, Saarlandstraße, Nauener Straße, Pasteurstraße, Robert-Koch-Straße, verläuft quer durch die Weiße Stadt bis zum Oranienburger Kanal.

Hits: 1586

RTZapper

Star Race

Dienstag, den 28. August 2012
Tags:

MO 27.08.2012 | 20.15 Uhr | RTL

Der Plan der RTL-Leute ist wieder mal nicht aufgegangen. Erneut kreierten sie eine Show, in der sie ehemalige Promis ins Nirwana schickten, um sie dort ein bisschen zu quälen. In “Star Race” wurden Nino de Angelo, Jimi Blue Ochsenknecht, Pierto Lombardi, Sarah Engels, Mirja Du Mont und Jenny Elbers-Elbertzhagen irgendwo auf den Philippinen – also quasi am Arsch der Welt – ausgesetzt. In Zweierteams mussten sie sich durch den Busch schlagen. Aber dummerweise haben sie alle zum Ziel gefunden, niemand ist verlorengegangen. Bei RTL werden sie sich ziemlich geärgert haben…

Weil RTL seine … ähm … Promis bekanntermaßen hasst, mussten die im Nirgendwo einiges mitmachen. Sie mussten durch den Schlamm waten, auf Kühen reiten, sich von einem Huhn ankacken lassen, sich beim Waschen einen Virus holen – und das alles begleitet von einem Kamerateam.
Wie spontan das Ganze war, weiß nur das RTL-Team. Wenn zwei Frauen per Anhalter reisen wollen und daneben ein Filmteam steht, könnte es eventuell sein, dass nicht ganz zufällig ein bestimmtes Auto hält.

Die DSDS-Häschen Pietro und Sarah verbrauchten in einem Dorf mit armen Menschen fix mal das Wasser eines ganzen Tages. Das tat ihnen total Leid, die Leute haben sie auch ganz vorwurfsvoll angesehen. Aber vielleicht war die Story ja auch nur gescripted.
Zufälligerweise kamen alle drei Teams am Ende des Rennens fast gleichzeitig am Ziel an. Es gibt ja wirklich seltsame Zufälle. Aber es erhöhte wenigstens die Dramatik.

Hits: 41

RTelenovela

Dreieck im Wandel

Dienstag, den 28. August 2012
Tags: ,

Einer der momentan spannensten Autobahnabschnitte in Brandenburg ist momentan wohl das Dreieck Schwanebeck, da, wo sich A10 und A11 treffen. Das Dreieick wird komplett umgebaut und wird zur Neueröffnung in “Dreieck Barnim” umbenannt.
Wenn ich Freunde in Schwanebeck, einem Ortsteil der Gemeinde Panketal, besuche, dann muss ich auch übers Dreieck fahren.

Bislang lag die Abfahrt Berlin-Weißensee vor dem Dreieck. Seit einiger Zeit ist das anders. Nun kommt, vom Dreieck Pankow kommend, erst die Abfahrt runter zur A11, sie führt ab von der A10. Die Fahrbahn schwenkt auf eine Brücke. Mit diversen gelben Markierungen wird man zur alten Fahrbahn geleitet. Bei meiner ersten Schwanebeck-Tour habe ich mich dort glatt verfahren und musste dann über die Abfahrt Bernau-Süd nach Schwanebeck reinfahren. Da kommt man zwar auch an, ist jedoch ein Umweg.

Die Abfahrt Berlin-Weißensee kommt kurz nach der A11-Abfahrt. Die neue Strecke führt auf eine neue vierspurige Autobahn, und mich würde mal interessieren, wofür diese Fahrbahn dient. Ist das ein neuer Zubringer? Ist das der künftige A10-Verlauf? Über diverse Umweg und Baustellenampeln geht’s rein nach Schwanebeck.

Ein Abenteuer ist aber die Überfahrt vom östlichen zum nördlichen Berliner Ring (A10). Die Umleitung wird immer mal wieder verändert. Zweispurig, einspurig, Behelfsfahrbahn, Linksschwenk, Rechtsschwenk, rum um den Pfeiler, rüber über die alte Fahrbahn, noch mal ein Schwenk auf die andere Fahrbahn.
Es ist nicht gerade einfach, das Dreieck Schwanebeck momentan zu befahren. Andererseits: Man erlebt immer wieder etwas Neues.

Hits: 23