Tagesarchiv für 1. Mai 2012

RTZapper

Trailer: ProSieben-Comedy-Dienstag

Dienstag, den 1. Mai 2012
Tags:

MO 30.04.2012 | 23.45 Uhr | ProSieben

Die volle Packung Comedy verspricht ProSieben für seinen Comedy-Dienstag. Dabei verlauft uns der Sender wieder mal nur abgestandenen Kram.
In dem Trailer, der am Montagabend auf ProSieben lief, kündigten die Münchner “Die Simpsons” und “Two and a half Men” an. Alles schon mal da gewesen.

Von den Simpsons sendet ProSieben inzwischen unglaubliche 16 Folgen pro Woche. jeden Vorabend zwei Folgen, außerdem am Dienstag zur Primetime. Das neue Material ist dem Sender schon lange ausgetragen.
Abgestanden sind auch die “Two and a half Men”-Folgen mit der Schnapsnase Charlie Sheen. Deshalb laufen davon auch gleich vier Folgen hintereinander.
Einzig eine neue Folge “The Big Bang Theory” gönnt ProSieben seinen Zuschauern, bevor drei Folge hinterhergefeuert werden.
Ganz schön armselig für einen Feiertag.

Es scheint das alte Problem der Privatsender zu sein, dass sie quotenträchtige Serien einfach nicht pausieren lassen wollen. Lieber werden die Wiederholungen so lange abgenudelt, bis die Leute keinen Bock mehr haben. Daran ist schon “Dr. House” bei RTL gescheitert…

Hits: 14

RTelenovela

Bahnbekanntschaften (63): Äääähhhcchhhh!!

Dienstag, den 1. Mai 2012
Tags: , , , , ,

(62) -> 20.4.2012

Ist es eigentlich ein Unterschied für Lokfahrer, ob sie einen Regionalexpress oder “nur” eine Regionalbahn fahren?
Der Mann, der heute Nachmittag die RB20 von Potsdam nach Oranienburg fuhr, hat sich wahrscheinlich gewünscht, nicht nur eine poplige Regionalbahn zu fahren. Er begrüßte die Fahrgäste im Regionalexpress.

Fast verlässt der Zug den Bahnhof in Hennigsdorf schon, da kommt ein älterer Mann in unser Abteil gerannt. Er scheint auf den letzten Drücker auf dem bahnsteig angekommen zu sein. Er schnauft. Er schnauft wie ein Dampflok. Fast möchte man sich Sorgen machen, ob der Gute vielleicht im nächsten Moment zusammenklappt. Mit einem großen Stöhner – als wenn’s der Letzte wäre – lässt er sich auf seinen Sitz fallen. Äääähhhcchhhh!!
Und es wird nicht besser. Teile seines Hemdes weisen inzwischen leicht dunkle Flecken auf. Er schwitzt, und er röchelt immer noch.
Selbst als wir in Hohen Neuendorf West anhalten, um niemanden aus- oder einsteigen zu lassen (wozu gibt es diesen Bahnhof?), hat sich der Mann noch nicht wirklich beruhigt. Erst als wir in Birkenwerder einfahren, scheint sich die Lage normalisiert zu haben.
Dummerweise erreichen wir dann schon die Endstation Oranienburg. Schnaufend erhebt sich der Mann wieder, und schon das scheint ihn anzustrengen. Sport frei!

Hits: 46