RTZapper

Werbung: Berliner Kurier

MI 28.10.2009 | 19.29 Uhr | oldiestar

Der Berliner Kurier ruft einen Skandal aus. Morgen wird die Zeitung darüber berichten, dass Sat.1, ProSieben und kabeleins ihre Programme verschlüsselt werden und nennt dies “überraschende Pläne”.
Ein entsprechender Werbespot als Vorschau auf die morgige Ausgabe des Boulevardbälttchens lief am Mittwochabend bei oldiestar.

Allerdings: So ganz stimmt die Geschichte nicht. Und ist auch noch uralt.
Erstens: Ja, die Privaten wollen Extra-Gebühren. Allerdings für die geplanten HD-Programme, also für die Leute, die Sat.1 und Co. in hochauflösender Qualität sehen wollen.
Zweitens: Diese Pläne sind schon lange bekannt.

Das alles verschweigt der Berliner Kurier seinen Lesern. Stattdessen drücken die Krawalljournalisten auf die Skandaltube.
Denn Fakt ist: Auf den herkömmlichen Übertragungswegen werden die Sender nicht verschlüsselt. Zumindest gibt es zurzeit keine solchen Pläne. Bisher ist ja in Deutschland noch nicht mal der Schritt vom analogen zum digitalen Fernsehen komplett vollzogen.

Der Bericht und die Werbung dazu sind also einfach nur dämliche Panikmache.

Hits: 2832

Einen Kommentar schreiben: