ORA aktuell

Die Laga ist zu Ende – jetzt kommen die Randalierer

Eine Woche nach dem Ende der Landesgartenschau in Oranienburg brachen Einbrecher auf das Gelände ein.
Das Drehkreuz an der Orangerie ist schwer beschädigt. Der Mechanismus ist zerstört, eine Sprosse verbogen. Außerdem demolierten die Täter den Kassenautomaten am Servicegebäude des Hafens. Ebenso das Lüftungsgitter. Außerdem versuchten sie, das Schloss zum Behinderten-WC aufzubrechen.

Hits: 1192

9 Kommentare zu “Die Laga ist zu Ende – jetzt kommen die Randalierer”

  1. Der Bruder

    Es soll ja wohl noch einen wachschutz geben. fragt sich nur wo die gerade waren…? der oder die täter müssen sich ja doch einige zeit auf dem gelände aufgehalten haben…

  2. RT

    Na ja, also auf dem riesigen Gelände kann der Wachschutz nicht alles sehen. Wenn die an der Orangerie einbrechen und durch den dunklen Park laufen, findet man die nicht…

  3. Der Bruder

    dann könnte sich die stadt doch gleich das geld für den wachschutz sparen…

  4. RT

    Na ja, son Wachschutz kann nun wirklich nicht überall gleichzeitig sein. Oder sie bauen Wachtürme auf, die allesamt besetzt sind… 🙂

  5. Carlos

    gibt’s da im 21. jhd nicht technik für? bewegungsmelder u.ä.?

  6. RT

    Dann kostet der Eintritt aber nicht 2,50 Euro, sondern 5 Euro…

  7. Carlos

    nanana: da reicht ein wachtposten, um die geräte im blick zu haben. das spart widerum personalkosten. dies multipliziert mit zeit…

    btw.: 2.50 eur? schweinerei!!!

  8. RT

    Ja, und Jahreskarte 25 Euro.
    Ich finds auch zu teuer. Für 2,50 Euro gehe ich nicht einfach mal nur spazieren. Und die Jahreskarte rentiert sich nicht, weil ich sicher auch nicht zehnmal in den Park gehe.

  9. Felix

    Mach mal einer ne Bürgerinitiative!

Einen Kommentar schreiben: