ORA aktuell

Oranienburg macht Überschuss von 13,6 Millionen Euro

Die Stadt Oranienburg schließt das Haushaltsjahr 2008 mit einem Überschuss von 13,56 Millionen Euro ab. Somit befinden sich in der Rücklage der Stadt 19,55 Millionen Euro. Darüber informierte Vize-Bürgermeisterin Kerstin Faßmann.
Der Gewinn resultiert aus Mehreinnahmen bei der Gewerbe- und Einkommenssteuer.
Die Stadt plant eine reihe größerer Investitionen, darunter der Naubau der Comeniusschule und der Kita in Lehnitz. Der Finanzbedarf liege bei 35 bis 40 Millionen Euro. Zudem sei weiter Sparsamkeit nötig, um die konjunkturellen Schwankungen ausgleichen zu können.

Hits: 3875

Einen Kommentar schreiben: