RT im Kino

Madagascar 2

Vor drei Jahren lachten Deutschlands Kinobesucher über die New Yorker Zootiere, die auf Madagascar strandeten. Nun kommt der zweite Teil, in dem, ganz klar, die Rückkehr nach Hause auf dem Programm steht. Löwe Alex (Stimme: Jan Josef Liefers), Zebra Marty (Rick Kavanian), Giraffe Melman (Bastian Pastewka) und Nilpferd Gloria werden feierlich von den Inselbewohnern verabschiedet. Die Reise im klapprigen Flugzeug beginnt. Und endet – leider nicht in New York.
Stattdessen finden sie sich in Afrika wieder. Und erleben einige Überraschungen, die von großer Bedeutung für die Gruppe sind.
“Madagascar 2” knüpft direkt an den Ereignissen des ersten Teils an. Was den Witz und die Humordichte angeht, kann er jedoch bei weitem nicht mit diesem Vorgänger mithalten. Im Gegenteil: Die Geschichte ist recht dünn, dazu noch streckenweise überkitschig. Die Herz-Schmerz-Story überdeckt das Komödienhafte viel zu oft. Echte lacher fehlen über weite Strecken.
Die, die es rausreißen sind vier kleine, lustige, verdammt garstige Gesellen: die Pinguine, gesprochen von den Fantastischen Vier. Ihre Rollen wurden ausgebaut. Sie, und eigentlich nur sie, bilden das wirklich subversive Komikzentrum in “Madagascar 2”.
Angesichts der hervorragenden Animation kann der Film kein schlechter sein. Dennoch ist er eine Enttäuschung, weil er nicht mehr das bietet, was Teil 1 ausmachte.

6/10

Hits: 147

6 Kommentare zu “Madagascar 2”

  1. Cinemas

    Der Film ist echt coooooool!!!!

  2. Cinemas

    Warum nur 6???Gebe doch 10.

  3. RT

    Warum sollte ich? Lies meinen Text.

  4. y.d.

    ich stimme dir zu, der film war ok. der film ist mir auch zu vorhersehbar. Die pinguine und die alte oma waren die besten.

  5. NikolaiH

    Film war einfach witzig… Die Pinguine sind einfach genial 🙂 Zu dem gibts auch noch eine echt mitreißende Geschichte 🙂 Super Fortsetzung:)

  6. RTiesler.de » Blog Archive » Madagascar 3 – Flucht durch Europa

    […] 2 -> 4.12.2008 […]

Einen Kommentar schreiben: