Tagesarchiv für 16. Dezember 2006

RTZapper

Werbung für Thor Steinar

Samstag, den 16. Dezember 2006
Tags: , ,

Sender KW

Auf dem Königs Wusterhausener Privatradiosender “Sender KW” laufen laut eines Artikels der Märkischen Allgemeinen Werbespots der Marke Thor Steinar. Die Marke wird als Symbol der rechten Szene bewertet. Sie war auch zwischenzeitlich verboten, dieses Verbot wurde aber wieder aufgehoben. Das damailige Runen-Logo stelle kein verfassungsfeindliches symbol dar.
Dennoch, der Verdacht bleibt. Die Beobachtungen auch.
Ärgerlich, unsensibel und dumm ist es trotzdem, wenn Verantwortliche eines Radiosenders Werbung dieser Firma im Programm ausstrahlen. “Dein Freund und Helfer” ist das Motto des Spots.
Jeder klar denkende Mensch schüttelt den Kopf.
Nicht so Radiochefin Cornelia Gödecke: “Ich bin mir der Brisanz aber bewusst, weil die Modemarke in die rechte Ecke gerückt wird”. Daher habe sie ein Interview mit Firmenvertretern geführt, das aber noch nicht gesendet worden sei, wie sie der MAZ in Königs Wusterhausen sagte.
Klar, da sagen die Firmenvertreter dann bestimmt, dass das sowieso alles Quatsch sei. Dass man mit den Rechten nichts zu tun habe. Selbst, wenn das stimmt: Einen penetranten Beigeschmack hat die Geschichte trotzdem.
Der Geschäftsführer der Firma, die Thor Steinar vertreibt, begrüßt die Diskussion: “Das macht uns noch bekannter.”
Klar. Aber wollen wir das wirklich.
Beim Sender KW scheint das niemanden zu interessieren. Arbeiten denn beim Lokalradio keine fähigen Leute??

Hits: 5080

RTelenovela

Mitternachtsshopping

Samstag, den 16. Dezember 2006
Tags: , , ,

Es ist etwa 23.15 Uhr, als ich mit dem Regionalexpress aus Spandau an der Friedrichstraße ankomme. Ich könnte gleich weiter mit der S-Bahn nach Hause fahren, aber wenn ich schon hier bin – Dussmann hat doch noch offen.
Wobei – noch? Das Kulturkaufhaus an der Friedrichstraße hat von Freitag zu Sonnabend rund um die Uhr geöffnet. Von Freitag 10 Uhr bis Sonnabend 0 Uhr. Tolle Sache.
Gegen halb 12 ist es auch noch erstaunlich voll. Die Leute sehen, stöbern, lesen, hören – und kaufen.
Eine Sache ist mir relativ schnell aufgefallen. Obwohl viele Leute im Laden sind, ist es ruhiger als am Tage. Die Hektik des Tages scheint vollkommen rausgenommen zu sein. Eine schöne entspannte Atmosphäre im ganzen Laden.
Die DVDs sind zwar wie bei Saturn so unfassbar teuer, dass man hier auf einen Kauf verzichten sollte. Aber bei Büchern kann man ja eigentlich nichts falsch machen.
Ich schlage zu bei einem Bildband über den Verlauf der Berliner Mauer. Mit dem liebäugele ich schon seit Jahren. Jetzt gehört er mir.
Irgendwann nach halb 1 stehe ich wieder auf der Friedrichstraße.

Hits: 5837

RTelenovela

Gute Taten, schlechte Taten

Samstag, den 16. Dezember 2006
Tags: ,

Ein Junge und ein Mädchen stehen an der Kasse im Cineplex in Berlin-Spandau. Wollen Karten für “Eragon”. Bekommen aber keine. Der Film ist zwar ab 12 freigeben und die beiden sind vermutlich 15. Aber in die Spätvorstellung dürfen sie nicht – Jugendschutzgesetz.
Hier jedoch kommt Sabrina ins Spiel. Die gute Tat des Tages. Als sie die Szene mitbekommt, greift sie ein, spricht die beiden an. Sie könne doch die Karten kaufen.
Gesagt, getan. Sie kauft den beiden die Eintrittskarten.
Ach, die Gute.
Aber Moment mal.
Als sie nochmal nachfragte, für welche Vorstellung die beiden die Karten haben wollten – haben sie tatsächlich “20 Uhr” gesagt?
Jetzt hatten sie jedenfalls Karten für die 20-Uhr-Vorstellung.
Ich fand das unlogisch. Denn für die Abendvorstellung hätten sie doch die Karten selbst kaufen können. Sie wollten doch in die Spätvorstellung! Das war doch der sinn der Aktion.
Sabrina wurde stutzig. Stimmt, irgendwas war da.
Die beiden hatten nun jedenfalls Karten für die Abendvorstellung. Und ich bin mir nicht sicher, ob sie das auch mitbekommen haben. Wenn nicht, werden sie um 22.45 Uhr eine böse Überraschung erlebt haben. Film im Arsch. Geld im Arsch.
Gute Tat – völlig nach hinten losgegangen.

Hits: 913

RT im Kino

Liebe braucht keine Ferien

Samstag, den 16. Dezember 2006

Wer sich zu Weihnachten eine ordentliche Portion Herz-Schmerz abholen will, sollte sich “Liebe braucht keine Ferien” ansehen. Iris (Kate Winslet) in London und Amanda (Cameron Diaz) in Los Angeles haben Beziehungsstress. Die Frauen lernen sich im Chat kennen und beschließen, ihre Häuser für zwei Wochen zu tauschen – über Weihnachten. Wo natürlich je ein Mann für die Liebe bereitsteht. Liebeswirren zum Fest, Witz und Romantik. Hach, wie schön. Kann man sich mal gönnen.

 

->> 4/5

Hits: 5498