Tagesarchiv für 18. November 2006

RTZapper

Die Feindzentrale

Samstag, den 18. November 2006
Tags: ,
FR 17.11.2006, 0.15 Uhr (Sa.), ZDF

Mit Hochdruck hat die DDR-Staatssicherheit auch das ZDF ausgespäht. Der Mainzer Sender war für die Geheimdienstler nur die “Feindzentrale”.
Der ZDF-Bericht zeigte sehr eindrucksvoll, wie viele Leute hierzu angesetzt wurden. Der blanke wahnsinn, wenn man erstens bedenkt, dass Dutzende IMs auf einen Journalisten angesetzt wurden. Und zweitens, wenn man weiter überlegt, wie viele IMs wohl mit anderen Angelegenheiten zu tun hatten – gar nicht auszudenken, wie viele der rund 16 Millionen DDR-Bürger wohl bei der Stasi waren.
Unglaublich, wie misstrauisch dieser Staat war. Unfassbar, wie kontrolliert und manipuliert wurde.
Gut, dass es vorbei ist.

Hits: 5827

RTZapper

Hörfilm: Auch Betrügen will gelernt sein!

Samstag, den 18. November 2006
Tags:

FR 17.11.2006, 1.15 Uhr (Sa.), ZDF

Liebes ZDF! Wenn Leute blind sind, dann können sie das Fernsehbild nicht sehen. So weit, so gut.
Aber dafür habt ihr ja hin und wieder einen Hörfilm im Programm. Auf einer zweiten Tonspur erzählt eine Stimme, was im Film passiert.
Sehr schöne Idee!
Dumm nur, dass die blinden Zuschauer das gar nicht mitbekommen. Die Einblendung “Hörfilm” am Anfang der Sendung ist für Blinde nicht wirklich hilfreich.
Schon mal drüber nachgedacht? Nein? Das merkt man.
Ein kurzer akustischer Hinweis wäre wohl besser.
Na ja, nächstes Mal, ne?!

Hits: 5268

RTelenovela

Zu früh? Zu spät?

Samstag, den 18. November 2006
Tags: , ,

Gemütlich laufe ich zum Regional-Bahnsteig am Potsdamer Platz in Berlin. Mein Zug kommt planmäßig in drei Minuten, um 18.38 Uhr. Ich höre, dass ein Zug einfährt. Höre auch irgendwas von Oranienburg in der Ansage.
Tatsächlich. Ein Zug. Mein Zug! Der RE5 nach Stralsund. In Panik verfalle ich trotzdem nicht, schließlich sind laut Plan immer noch 3 Minuten Zeit. Als ich auf der Rolltreppe stehe, sehe ich den Schaffner gerade die Kelle heben. Der Zug fährt los.
Was soll das denn? Ein Zug, der 3 Minuten zu früh losfährt? Spinnen die jetzt total bei der Bahn?
Des Rätsels Lösung: Der RE5 war nicht 3 Minuten zu früh, sondern 57 Minuten zu spät. Der Zug, der schon 17.38 Uhr fahren sollte hatte eine gute Stunde (!) Verspätung. Respekt!
Dafür hatte mein eigentlicher Zug, der nur 5 Minuten später die gleiche Strecke fuhr, 3 Minuten Verspätung. Und auch nur wegen des Zuges davor – wegen des 57-Minuten-später-Zuges.
Interessant dabei: Die Leute auf dem bahnsteig nutzten nicht etwa die Chance, 3 Minuten früher als geplant einfach schon in den Zug zu steigen. Nein, sie warteten brav auf den Zug danach. Obwohl er die gleiche Strecke fuhr. Wie lieben es halt korrekt, nicht wahr?!

Hits: 5253