RTZapper

Britney und Justin

Ist das nicht süß? Eigentlich ja schon fast so etwas wie ein Märchen.
Da ist auf der einen Seite die 19-jährige Britney. Ein ganz normales Mädchen. Sängerin. Ganz nett anzusehen. Auch wenn angeblich an der einen oder anderen Stelle ein wenig „nachgeholfen” wurde. Nagut, und vielleicht hat das ganz normale Mädchen ein wenig mehr Geld auf dem Konto als du und ich, aber was macht das schon. Und vielleicht hangen du und ich auch nicht auf Postern über unzähligen von Betten puber-tierenderJungs und Mädels.
Da ist auf der anderen Seite der ebenfalls 19-jährige Justin. Auch er ist Sänger (oder so). Bei *N Sync. Und auch sein Konto dürfte ihm keine Sorgen bereiten. Auch er blickt von unzähligen Postern auf die heutige Jungmädelgeneration.
Und nun kommt es zum Supergau. Britney und Justin verlieben sich. Werden ein Paar. Sind total glücklich. Wahnsinn, Was sie aber auf keinen
FaU tun werden, ist, zusammen in die Kiste zu steigen. Kein Sex. Zumindest reicht vor der Ehe.
So weit, so gut. Nun haben sich die beiden 19-jährigen Hüpfer eine schöne Traümvilla gekauft. Und darin soll sich auch ein riesiges Himmelbett befinden. Britneys und Justins Mamas sind entsetzt. Beide erinnerten ihre Zöglinge noch mal daran, dass sie ja ein Keuschheitsgelöbis abgelegt haben. Und das sei jetzt auch gefälligst einzuhalten.
Offensichtlich können sie es aber kaum noch ausholten, denn schon gibt es erste Hochzeitsgerüchte. Damit wären die Mamas eventuell sogar einverstanden.
Ist natürlich eine tolle Aktion. Vor der Hochzeit bleibt der Ofen kalt. Okay, ziehen wir diese also so schnell wie möglich durch. So einfach geht das.
Und wenn’s schlecht läuft, kann man sich ja wieder scheiden lassen. Um ein paar Erfahrungen reicher.

Hits: 3153

Einen Kommentar schreiben: