ZDF-Fernsehgarten: Layla

SO 31.07.2022 | 12.00 Uhr | ZDF

„Ich hab’n Puff, und meine Puffmama heißt Layla.
Sie ist schöner, jünger, geiler.
La-la-la-la-la-la-la-Layla.
La-la-la-la.
Die wunderschöne Layla,
sie ist schöner, jünger, geiler.
La-la-la-la, die wunderschöne Layla
La-la-la-la-la-la-la-Layla,
La-la-la-la, la-la-la-la-la-la.“

Wochenlang ist über diesen Song diskutiert worden. Deutschland hat – obwohl es eigentlich in Sachen Nachrichten kein Sommerloch 2022 gibt – ein Sommerloch-Thema gefunden. Deutschland hat nichts Besseres zu tun, als über einen Song namens „Layla“ zu diskutieren.
Wobei die Frage ist, wer genau eigentlich über den Song diskutiert. In der Hauptsache sind es ja die Medien, die eine Schlagzeile nach der nächsten durchs Internet jagen: Irgendwer hat irgendwo verboten, dass der Song gespielt wird. DJ umgeht Verbot, spielt den Song nur instrumental, und die Leute singen mit. Irgendwo hat wieder jemand was zu „Layla“ gesagt, und irgendwer hat angekündigt, dass der Song „Layla“ trotz … ähm, eigentlich gibt es ja kein Verbot… trotzdem gespielt. Und die nächste Schlagzeile dreht sich darum, ob das wirklich so durchgezogen wurde.

Und dann kommt das ZDF und lädt DJ Robin und Schürze einfach mal in den „ZDF-Fernsehgarten“ ein, wo die beiden den Song performen. Ganz ohne Diskussion. Und das ZDF-Gelände brodelte am Sonntagmittag, Tausende Menschen feiern. Und natürlich sorgt auch das wieder für Schlagzeilen.

Aber was genau regt eigentlich einige Leute auf? Dass da jemand über die Prostituierte singt? Über die Chefin eines Bordells, die gut aussieht?
Gibt es da nicht Songs, die wirklich sexistisch sind, über die man an der Stelle mal reden könnte? Jay-Z hat mal gerappt: „Wenn du Frauenprobleme hast, tut es mir leid für dich, Mann. Ich hab‘ 99 Probleme, aber eine Schlampe gehört nicht dazu.“ Ist „Layla“ dagegen nicht harmlos? Oder wäre es was anderes, wenn Frauen über die Puffmama singen würden?
Seit Wochen ist „Layla“ auf Platz 1 der Charts. Dazu hat natürlich vor allem die Diskussion um diesen Song beigetragen. Und wer weiß, vielleicht hat ja jemand bei dieser Empörung ein bisschen nachgeholfen? Hat 1998 bei Guildo Horn ja auch geklappt – da war die Empörung über die Beschmutzung des ESC auch groß – und der Song wurde ein Hit.
Im ZDF durften DJ Robin und Schürze übrigens gleich zweimal eine Zugabe zum Besten geben…

-> Die Sendung in der ZDF-Mediathek


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert