Extra – Das RTL-Magazin: Flaute im Puff

MO 14.06.2010 | 23.15 Uhr | RTL

Jetzt ist es raus: Es gibt etwas, was Männern wichtiger ist als Sex. Allerdings ist die Antwort dann doch nicht wirklich überraschend: Fußball.
RTL berichtete am Montagabend in seinem journalistischen Hochglanzmagazin „Extra“ über die Besucherflaute im Puff. Während der WM haben die Männer nämlich keine Lust ins Bordell zu gehen.
Wieder ein Wirtschaftszweig, der Probleme hat, und die ARD hat noch keinen „Brennpunkt“ dazu gesendet.

Wegen der WM müssen sich die Puffbetreiber etwas einfallen lassen. Deshalb setzen sich die Freudenmädchen nun Fußballmützen auf. Und deshalb werden in den kleinen Zimmerchen nun Monitore aufgestellt, damit der willige Herr während des Aktes ein Auge auf die WM werfen darf.

Aber ach! Auch das hilft nicht. Der Puff bleibt leer. Die Damen mit ihren beknackten Fußballmützen sitzen ganz alleine vor dem Fernseher.
Und seien wir doch mal ehrlich: Welcher Mann kann sich auf Sex konzentrieren, wenn irgendwo Fußball läuft?
Aber das Team von „Extra“ hat ein Herz für die Puffs und erinnert die notgeile Männerwelt, dass es doch noch was anderes gibt als Fußball. Nicht, dass die Freudenhäuser alle pleite sind, wenn die WM zu Ende ist.


Beitrag veröffentlicht

in

von

Schlagwörter:

Kommentare

4 Antworten zu „Extra – Das RTL-Magazin: Flaute im Puff“

  1. Me-and-myself12345

    Entschuldigt mal bitte aber bevor sich die ganze engstirnige ach so „konservative“ leider aber eher geistig total eingeschränkte und minderbemittelte „Gesellschaft“ ein urteil darüber Bilden darf, möchte ich hier loswerden,dass im moment JEDER auf Geld angewiesen ist, da die momentane Wirtschaftslage echt total beschissen ist.
    Da viele von uns aus eben keinem behüteten und finanziell abgesicherten Familienhaus stammen und sich der angeblich „ach so soziale Staat“ einen scheiß diese Jugend kümmert obwohl sie das potential hätten müssen wir eben solch einen drastischen weg einschlagen und solche arbeit verrichten um etwas aus seinem leben zu machen und ein Studium finanzieren zu können! Also brauchen wir/ich dieses Geld und da ist diese Werbung für uns wichtig und es ist eine Schweinerei als Frau so runtergestuft zu werden obwohl man doch wesentlich mehr IQ besitzt und einiges mehr auf dem kasten hat als manch einer von ihnen.

    MfG

    PS: Es wäre zudem wirklich wichtiger über mangelnde Zivilcourage und das mangelnde Engagement für Kinder finanziell schwacher Familien zu berichten!!!

  2. Swetlana-SP

    Warum? Ich lese lieber über Fussball in Verbindung mit Liebeshäuser…

  3. LukasO

    RTL Extra hat doch auch den Pufftester, oder so. In dem Thema fühlen die sich heimisch.

    @Me-And-Myself: Hm, ich habe den Artikel nicht als Kritik an Puffs verstanden, sondern als Kritik an der Sendung. Ich beneide die Frauen nicht und denke, dass es sich um einen ultraharten Job handelt.

    In der Sendung erlebe ich selber öfter, dass schlüpfrige Themen boulevardmäßig aufgebauscht werden, oder mit dem vordergründigen Zeigefinger alle schmierigen Details eines Themas fast schon in Zeitlupe gezeigt werden. Ich glaube nicht, dass sich die Sendung an eine Zielgruppe richtet, die ernsthaft über die Probleme von z.B. Prostituierten unterrichtet werden will.

  4. RT

    @Me-and-myself12345: Na ja, auch andere Branchen haben saisonbedingt zu kämpfen. Aber für Puffs ist die Fußball-WM eben das absolute Kassengift. Da helfen auch keine so blödsinnigen Aktionen wie die bei RTL gezeigten. Und dass du dich als Frau gleich herabgesetzt fühlt, spricht auch nicht gerade für dein Selbstwertgefühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert