RTZapper

RTL Fußball: Deutschland – Argentinien

Samstag, den 12. Oktober 2019
Tags: , ,

MI 09.10.2019 | 20.25 Uhr | RTL

“Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche…”
“Halt die Fresse!”

Vor dem Fußball-Freundschaftsspiel von Deutschland und Argentinien sollte es am Mittwochabend eine Schweigeminute geben. In Dortmund sollte an die Ereignisse von Halle gedacht werden – und vor allem an die Opfer des rechtsextremen Amokschützen, der einen Angriff auf das jüdische Leben in Deutschland starten wollte.

RTL übertrug das Spiel und somit auch die Schweigeminute. Es ist nicht einfach, in einem großen Stadion für echte Ruhe zu sorgen.
Ein Typ fand es ganz offenbar schrecklich lustig und geistreich, die Nationalhymne zu singen. Ob er rechtsextrem, abgrundtief dämlich oder beides ist, kann man nur vermuten. Jemand anderes brüllt ihn jedenfalls nieder.
Dass eine Schweigeminute mit Jubel und Gelächter endete – auch Nationalspieler Serge Gnabry musste lachen – ist, nun ja, ungewöhnlich, aber in dieser Situation sicherlich nicht zu ändern gewesen.
Dass es jemanden gab, der Zivilcourage hatte und einfach mal dazwischenzubrüllen, ist gut. Man hätte vielleicht danach kurz mal überlegen sollen, einfach die Schweigeminute zu verlängern, gern auch nach einer weiteren kurzen Ansage. So von wegen: Nationalhymne singen wir später. Wenn es passt.

-> Die Szene auf Youtube

Hits: 99

RTZapper

Darf er das? Live! Die Chris Tall Show

Montag, den 16. September 2019
Tags:

FR 13.09.2019 | 23.05 Uhr | RTL

Als Chris Tall mit Schokokuss-Sahne im Gesicht in seinem Studio stand, schien er ein bisschen verwirrt und angepisst. Und deshalb hat er offenbar auch kurz vergessen, dass seine Show ja noch lange nicht zu Ende ist. Und vor allem, dass sie erstens live und zweitens immer noch auf Sendung waren.
So was geht nur live. Wenn die Show ausgestrahlt wird, wenn sie entsteht. Aufgezeichnet wäre das sicherlich rausgeschnitten worden.

Am Freitagabend stellte RTL Mal wieder die Frage “Darf er das?” Die Chris Tall Show ist wieder da, und das Besondere ist: Alle Folgen werden offenbar live produziert. Und das tut der Show gut, wie ja überhaupt auch das Privatfernsehen wieder mehr und mehr das Live-Event als Erfolgsgarant sieht.

So schaltete Chris Tall in einen Hamburger Späti, wo sich Leute einfinden konnten zum Schokokuss-Schnellessen. Sinnfrei, aber trotzdem lustig. Gleichzeitig konnten die Zuschauer per WhatsApp Ideen für einen neuen Namen für Die Lochis suchen.
So was geht nur live. Das Publikum zum Mitmachen zu bewegen, live Entwicklungen zu verfolgen und auch, wenn mal etwas in die Hose geht.

Die Show ist gute und kurzweilige Unterhaltung, und dass sie live produziert wird, tut ihr sehr gut. Bitte mehr davon und bitte mehr live!

Hits: 88

RTZapper

Das Sommerhaus der Stars – Das große Wiedersehen

Freitag, den 6. September 2019
Tags:

DI 03.09.2019 | 21.15 Uhr | RTL

RTL.de meldet: Elena Miras und Mike Heiter sind DAS Promipaar 2019.
Die Antwort ist ganz klar: Nein.

“Das Sommerhaus der Stars” bei RTL war 2019 eine Abfolge von Tiefpunkten und niveaulosen Aussetzern. Das Finale war da die absolute Minus-Krönung: Denn am Ende gewann besagte Elena mit ihrem Mike, und noch nie, nie, nie in einer solchen Promiquälshow habe ich einem, ähm, Promi diesen Sieg so sehr missgönnt.
Wobei in dieser Sendung nicht die Zuschauer das Wort hatten. Die Bewohner selbst wählten, wer fliegt. Aber ganz am Ende entschied ein einfaches Autoeinparken-Spiel, wer die Sause gewinnt.
Mit Elena hat allerdings die mit Abstand schlimmste Kandidatin gewonnen. Komplett respektlos, Ich-bezogen und ohne Manieren pöbelte sie sich durch diese Show. Sie beleidigte ihre Mitbewohner (ja, auch andere beleidigten, aber sie setzte dem ganzen die Krone auf), sie schrie und akzeptierte keine Widerworte. Eine Frau, der man eigentlich lieber nicht begegnen möchte. In keinster Weise hat sie sich diese 50.000 Euro verdient.

Wer aber meint, dass es nicht schlimmer geht, der musste nur dran bleiben, denn direkt nach dem Finale begann am Dienstagabend “Das große Wiedersehen”. Dort trafen sich noch mal alle Bewohner.
Elena keifte mal wieder rum und rühmte sich, dass sie ja nun gewonnen hat. Johannes zoffte sich mit Willi, ersterer warf dem zweiten vor, ein falsches Spiel zu spielen, obwohl ersterer es nicht besser machte.
Kate und Benjamin haben sich nach dem Sommerhaus-Trip getrennt, und Sabrina orakelte, ob denn Benjamin Boyce schwul sein könnte. Der wies das zurück, und irgendwie war es nur peinlich, auch weil völlig unklar war, was Sabrina damit bezwecken wollte.
Alle keiften sich an, und man kann gar nicht beschreiben, wie furchtbar das alles war. Man musste nur die Moderatorin Angela Finger-Erben beobachten, die nicht mal einen Monat nach der Geburt ihres Kindes diesen Trash leiten musste. Sie schaute, sie würde sie es einfach nicht fassen können, ihr Gesicht sagte: Ich will hier raus!

Hits: 144

RTZapper

20 Jahre “Wer wird Millionär?” Das große Jubiläums-Special

Donnerstag, den 5. September 2019
Tags:

MO 02.09.2019 | 20.15 Uhr | RTL

Lange haben wir darauf gewartet, aber jetzt gibt es eine neue Antwort auf die Frage “Wer wird Millionär?”: Jan Stroh hat am Montagabend die Million gewonnen. Aber seltsamerweise blieb die Euphorie komplett aus. Da war eher Schweigen und Unglaube.

Am 3. September 1999 lief die allererste Ausgabe von “Wer wird Millionär?” mit Günther Jauch bei RTL. 20 Jahre gibt es die Rateshow immer noch, und das ist am Montag gefeiert worden.
Anders war, dass in dieser Sendung Fragen gestellt wurden, die anderen Kandidaten schon mal gestellt worden sind. Immer wurde dazu eingeblendet, aus welchem Jahr die Frage stammt, und immer wieder mal gab es auch eine Geschichte dazu – wenn zum Beispiel ein Kandidat grandios daran gescheitert war.

Und dann kam Jan Stroh. Der ist seit 20 Jahren Fan der Show, und der kennt die meisten Fragen. Weil er sich so was sehr gut merken kann. Und so machte er am Montag den Durchmarsch, wusste Antworten teilweise schon, bevor die vier Möglichkeiten eingeblendet worden sind – oft wusste er sogar, wann die Frage wem gestellt worden ist.
Alles ging fix, am Ende stellte Günther Jauch die Eine-Million-Euro-Frage, an die ich mich sogar erinnern konnte: Nämlich, welches Grimm-Märchen nicht mit “Es war einmal…” beginnt. A: Rumpelstilzchen; B: Hans im Glück; C: Die Sterntaler; D: Rotkäppchen.
Stroh konnte sich zwar erinnern, musste aber trotzdem zocken, um die Frage beantworten zu können. Und er gewann. Aber so richtig Stimmung aufkommen wollte nicht, als er die Million knackte. Ganz anders, als am 2. Dezember 2000 die Million das allererste Mal geknackt worden ist.
Das lag einfach daran, dass sich andere Leute, die Million ganz anders erquizzt haben – hier war es eher ein Erinnerungsspiel.

Dass das so verwässert wurde, ist einerseits reizvoll, andererseits schade. Weshalb der Millionär wohl vielleicht als spezieller Bonus-Millionär in die Geschichte der Show eingeht.

Hits: 121

RTZapper

Herz über Kopf

Dienstag, den 27. August 2019
Tags:

MO 26.08.2019 | 17.00 Uhr | RTL

Wenn der erste Eindruck über die Zukunft einer Serie entscheiden soll, dann hat RTL am Montagnachmittag verloren.
Der Sender versucht es noch mal: Um 17 Uhr soll eine vierte tägliche Soap etabliert werden.
180 Folgen lang (mindestens!) sucht Kathi ihren vor zwei Jahren verschwundenen Mann. Sie hat mit ihrer Familie einen schweren Unfall und verliebt sich in ihren Retter – der allerdings in Wirklichkeit ebenfalls nach ihrem Mann sucht – aus Gründen, die wir noch nicht kennen.

“Herz über Kopf” ist eine Crimenovela. Irgendwas muss man sich ja heute ausdenken, um noch Aufmerksamkeit für einen Serienstart zu bekommen.
Der Anfang war dennoch verkorkst: Denn da sehen wir Kathis Geschichte, die sie aus dem Off erzählt. Das aber wirkt nur steif vorgelesen und leider ziemlich einfallslos. Es könnte sein, dass da schon die ersten Zuschauer verloren sind. Auch der Unfall, dem Raufereien im Auto vorangehen, ist jetzt nicht unbedingt fernsehpreistauglich inszeniert.

Die Story hat dennoch Potenzial. Der verschwundene Mann ist geheimnisvoll, und der Retter, der in Wirklichkeit auch nach dem Mann sucht, ebenfalls. Dass sich Kathi ausgerechnet in ihn verlieben könnte, ist soapig.
Das alles ist ganz nett, aber letztlich fehlte dann doch der besondere Punkt, der magische Moment. So etwas braucht aber ein erster Teil einer Serie. Und immerhin will man die Zuschauer ja bis zum Frühjahr 2020 täglich um 17 Uhr an RTL binden. Wie viele Leute darauf Bock haben, muss sich zeigen.

Hits: 103

RTZapper

Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare: Willi Herren

Montag, den 26. August 2019
Tags:

DI 20.08.2019 | 20.15 Uhr | RTL

Willi Herren will gewinnen, und dafür scheint er über Leichen zu gehen. “Das Sommerhaus der Stars” bei RTL ist weiterhin Trash, ist aber ebenfalls weiterhin eine interessante Menschenkunde.

Willi Herren ist mit seiner Frau Jasmin im Sommerhaus. Mit Sabrina, bekannt aus der ersten “Big Brother”-Staffel, scheint ihn etwas zu verbinden – irgendwas mit Freundschaft oder mehr. Nun gibt es immer wieder Zoff, und am liebsten will Willi Sabrina loswerden. Gemeinsam mit einigen der anderen Bewohner schmiedet Willi den Plan der Nominierung.

Aber ach: In einem der Spiele kann Sabrina erreichen, dass eine Nominierung nicht möglich ist. Das bringt Willi in Schwierigkeiten. Denn erst kürzlich sagte er zu seinem Kumpel Benjamin Boyce, dass er ihn keinesfalls nominieren würde. Und plötzlich stand eben dieser Benjamin auf der Nominierungsliste – mitgewählt von Willi Herren.

Nun ist das alles natürlich nur ein Spiel. Aber am Dienstagabend war bei RTL zu sehen, auf welch menschlichem Niveau sich Willi Herren befindet. Einerseits regt er sich auf wie ein Rohrspatz, wenn er von jemandem nominiert wird, andererseits scheint er sogenannten Freunden eiskalt ins Gesicht zu lügen, denn auch später noch sagte Herren dem Boyce, dass er ihn nie nominieren würde.
Im Sommerhaus finden knallharte Machtspiele statt, und, ja, es ist abendlicher Dokusoap-Trash. Aber es geht ganz offenbar auch um menschliche Abgründe, und Willi Herren zeigt, wie tief diese sein können. Das widert einen als Zuschauer fast schon ziemlich an.

Hits: 118

RTZapper

Das Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare: Wendler vs. alle

Mittwoch, den 7. August 2019
Tags: ,

DI 06.08.2019 | 20.15 Uhr | RTL

Wie bringt man einen Proll wie Willi Herren zur Weißglut? Indem man ihn an sich abprallen lässt. Und das muss man dem Wendler lassen: Er hat die Ruhe weg, da kann ihn Willi Herren noch so sehr beleidigen, und dass er dabei so ruhig bleibt, das ist erstaunlich.

“Das Sommerhaus der Stars” ist mal wieder ein spannender Blick in die Gesellschaft. Wie sie sich verändert. Wie hysterisch sie wird. Wie sich Gruppen bilden. Wie Minderheiten gemobbt und niedergemacht werden.
Da gibt es zum Beispiel eine gewisse Elena. Elena ist eine junge Frau, sehr selbstbewusst. Sie hat mal bei “Love Island” mitgemacht, und da geht man ja heute schon als Star durch.
Elena ist genervt von Michael Wendler und seiner Freundin. Sie kommt damit nicht klar, dass sie sich abkapseln. Seine Ruhe wirkt auf sie arrogant und gespielt. Auch sie regt sich tierisch auf und gibt mit der Wendlerschen Gelassenheit nicht klar.

Das Ganze schaukelt sich auf. Der Wendler zeigt der neuen Mitbewohnerin Sabrina (bekannt als der ersten “Big Brother”-Staffel) das Haus und die Schlafräume. Auch in Elenas Zimmer ist ein Bett frei, und er stellt das schlicht fest und meint zu Sabrina, dass sie mit ihrem Mann auch dort schlafen könne. Elena schließt daraus, dass der Wendler will, dass die da schlafen und nicht in seinem Zimmer. Elena regt sich tierisch auf – und liegt damit kolossal falsch. “Will der mich jetzt echt abfucken? Der hat ein verficktes Zimmer alleine!”, blökt sie, und man merkt schon, dass das Niveau von Elena verschollen ist.
Später schaukelt sich das weiter hoch, und der Wendler muss schon gar nichts mehr sagen – Elena ist auf 180.

Damit zeigt Elena ein echtes gesellschaftliches Phänomen – nämlich wie sich Hass und Hysterie entwickelt. Und es werden nur noch Gesprächsbrocken vernommen, man bezieht immer alles auf sich selbst. Ich ich ich. Irgendwer tut mir gerade was. Irgednwer dringt gerade wieder in meine Komfortzone ein. Irgendwer denkt anders als ich. Damit kommen immer weniger Leute klar, und der Hass wird größer, weil keiner mehr auf den anderen zugeht und weil sich Halbwahrheiten, Lügen oder Unwissen zu einem explosiven Cocktail entwickeln. Elena zeigt uns das Sommerhaus sehr anschaulich – auf extrem unsympathische Weise.
Aber das zieht sich durch alle Bewohner. Willi Herren macht den Wendler nieder, hört ihn gar nicht mehr an, pöbelt weiter, lässt nichts anderes mehr zu.

Wir sitzen da und hauen auf auf die Schenkel, weil das ja alles so verdammt lustig ist, was wir da bei RTL zu sehen bekommen. Dabei ist das eigentlich ziemlich traurig.
Am Ende sind der Wendler und seine Freundin rausgewählt worden – die Gruppe hat sich zusammengetan, das Mobbing hat funktioniert. Mal sehen, wer das nächste Opfer dieser sogenannten Stars ist.

Hits: 170