RTZapper

Tagesschau: Busunglück am Schönefelder Kreuz

Montag, den 27. September 2010
Tags: , ,

SO 26.09.2010 | 20.00 Uhr | Das Erste

Manchmal erscheint die Themensetzung der “Tagesschau” vollkommen wirrkürlich. Als am vergangenen Sonntag in Lörrach eine Frau Amok lief, war das die Top-Meldung in der 20-Uhr-”Tagesschau”. Obwohl es keine näheren Angaben zu Tatverlauf und Opfern gab.
Das schwere Busunglück am Schönefelder Kreuz auf derA10, bei dem 13 Menschen gestorben sind, kam in der “Tagesschau” dagegen nur auf dem sechs Platz, kurz vor den Fußballergebnissen.
Wo sind da die Relationen?

Das Topthema war stattdessen die Hebung des Hartz-IV-Satzes. Ohne Zweifel wichtig. Gefolgt vom SPD-Parteitagsgeseier. Aber ein Unglück mit 13 Toten und etwa 30 Verletzten erscheint mir dann doch eher das wichtigste Thema des Tages zu sein. Vergangene Woche, beim Lörrach-Unglück, scheinen andere Leute entschieden zu haben…

RTZapper

Nachrichten: Amoklauf und OB-Wahl

Montag, den 20. September 2010
Tags: , ,

SO 19.09.2010 | 19.40 Uhr | Inforadio

Inforadio ist immer total aktuell. Dachte ich. Am Sonntagabend wurde ich eines besseren belehrt.
Zwei Dinge waren mir an diesem Abend wichtig: Bevor ich mich ins Auto setzte, informierte Das Erste die Zuschauer in einem Laufband über den Amoklauf in Lörrach. Genaueres war da noch nicht bekannt. Außerdem: die Oberbürgermeisterwahl in Potsdam, die ich schon im Internet verfolgt hatte.

Um 19.40 Uhr dann die Nachrichten auf Inforadio vom rbb. Die erwiesen sich als nicht gerade aktuell. Oder gar als Wiederholung von 19 oder 19.20 Uhr?
Die Meldung aus Lörrach kam gar nicht vor. Das Zwischenergebnis der Potsdamer OB-Wahl war auch schon eine Stunde alt. Der Sprecher verkündete den Stand nach Auszählung der Hälfte der Wahllokale. Dabei standen zu dem Zeitpunkt bis auf eines schon alle Wahllokal-Ergebnisse fest, ich hatte sie bereits vor Abfahrt auf der Wahlseite im Netz gelesen.

War Radio nicht mal das schnellste Medium? Das scheint vorbei zu sein. Inforadio scheint diesen Wettkampf jedenfalls verloren zu haben.