aRTikel

Unterricht in der Pandemie: ein Kraftakt

Mittwoch, den 13. Januar 2021
Tags: , , ,

Lehrende der Kremmener Goethe-Grundschule berichten darüber, wie sie derzeit arbeiten

MAZ Oberhavel, 13.1.2021

Kremmen.
Unterricht, so wie wir ihn kennen, ist derzeit hierzulande nicht möglich. Was aber nicht heißt, dass kein Unterricht stattfindet. „Wir versuchen unser Bestes zu geben“, sagt Annette Borchert. Die Leiterin der Kremmener Goethe-Grundschule managt gemeinsam mit ihrem Team den Distanzunterricht. „Alle sind total fleißig, auch wenn es alles sehr anstrengend ist“, sagt sie. Und zeitaufwändig. Das ist eine Erkenntnis aus den Aussagen vieler Lehrenden der Schule.

Eric Haupt kümmert sich in der Schule darum, dass die Cloud funktioniert, über die derzeit in den Klassen vier bis sechs gelernt wird. „Das ist die digitale Lernplattform, auf der Lehrer und Schüler in Kontakt treten“, erzählt der 32-Jährige. Das System sei noch nicht ganz optimiert, „aber ich bin momentan ganz zufrieden.“ Es gebe jedoch immer wieder kleine Probleme. „Es ist das Wunschdenken vieler, dass man mit dem Finger schnippt und alles ist gut.“ Er selbst gibt in der 4. Klasse Englisch. In zwei der drei Wochenstunden werden Aufgaben eingestellt, in der dritten gibt es eine Videostunde. „Die Kinder ziehen erstaunlich gut mit“, sagt Eric Haupt. „Mein Gefühl ist, dass wir auf diese Weise 80 bis 90 Prozent des normalen Unterrichts schaffen.“ Die Aufgaben werden um 7 Uhr freigeschaltet, die Ergebnisse müssen jeden Tag an ihn geschickt werden. „Zeitlich ist das ein großer Mehraufwand“, sagt der Lehrer. Er kommt auf 100 bis 120 Korrekturen. Am Tag. Und um 22 Uhr wird schon mal die letzte Mail verschickt. „Die digitale Vernetzung ist schön, aber auch eine Bürde“, sagt er.

Martina Bertram ist Klassenlehrerin in der 5b. Morgens um 7.30 Uhr beginnt sie, erste Mails zu bearbeiten. Um 8.30 Uhr beginnt die Videokonferenz mit ihrer Klasse. „Da besprechen wir Fragen, Probleme und Aufgaben.“ Danach arbeiten die Kinder weiter, und auch sie selbst arbeitet ihre To-do-Liste ab. „Es kommen aber auch viele Anfragen von den Kindern per Mail, und auch von Kollegen oder der Schulleitung.“ So ziehen sich Aufgaben, die zwei bis drei Stunden dauern würden, viel länger hin. Es komme vor, dass bis Mitternacht gearbeitet werde. Sie wolle für alle da sein, mit ihrem privaten Handy telefoniert sie mit den Kindern und den Eltern.
„Wenn ich die Kinder morgens in der Videokonferenz sehe, dann merke ich, wie sie mich anstrahlen. Sie brauchen die menschlichen Gesichter, Nähe und Austausch. Den Kindern fehlt was.“ Und sie selbst? „Das macht was mit einem“, sagt Martina Bertram. Auch am Sonnabend und Sonntag werde schon mal neun Stunden durchgearbeitet. Neulich nahm sie sich die Zeit, um 16 Uhr mal eine Stunde spazieren zu gehen. „Das hat sich wie Schwänzen angefühlt, obwohl um die Zeit der Arbeitstag eigentlich vorbei ist.“ Insbesondere vom Bildungsministerium wünscht sie sich mehr Rücksicht – Theorie und Praxis würden da oft nicht übereinstimmen. „Ich glaube, dass man uns mehr vertrauen sollte.“

Katharina Förste unterrichtet die ganz Kleinen – und das geht nicht über die Cloud. Stattdessen schickt sie täglich eine Mail mit Aufgaben. Die Eltern schicken ihr dann die Ergebnisse. Ziel sei es dennoch, jeden Tag einmal mit den Kindern zu kommunizieren. „Ich ziehe den Hut vor den Eltern“, sagt Katharina Förste. In den unteren Klassenstufen seien die noch viel mehr gefragt als bei den älteren Grundschülern, die zur Not auch schon alleine den Distanzunterricht bestreiten können. Für die Buchstabenkunde und die Zahlen eins bis 20 in Mathematik bekommen die Erstklässler-Kinder zur Unterstützung Videos geschickt. „Eltern und Kinder geben ihr Bestes“, sagt die Lehrerin.

Kristin Goliasch unterrichtet die Kinder vor allem im Videostream, zum Beispiel im Mathematik-Unterricht in der 6. Klasse. „Im März habe ich dafür noch Videos aufgenommen“, erzählt sie. „Aber das war sehr zeitintensiv. Mit dem Stream erreiche ich jetzt auch alle Schüler.“ Sie selbst ist für diese Live-Übertragungen in der Schule. „Hier habe ich das Smartboard, kann thematisch hin- und herspringen, kann auch Experimente zeigen.“ Das sei tatsächlich ähnlich wie im Unterricht. Sie selbst ist als einzige zu sehen, die Schüler schalten sich per Ton nur dazu, wenn sie eine Frage stellen wollen. Vorteil bei Aufgaben: „Sonst kann ich im Unterricht nur einen drannehmen, hier können sie im Chat alle die Lösungen reinschreiben.“ Insgesamt laufe es besser als beim ersten Lockdown im Frühjahr. Aber auch sie überlegt, „wo ich zurückschrauben kann“, sagt sie. Das Arbeitspensum sei enorm.

Melanie Kunert kümmert sich um die Kinder in der Notbetreuung vor Ort. „Die arbeiten genauso wie die Kinder zu Hause“, sagt sie. Die Kinder ab Klasse 4 rufen auch in der Betreuung die Schulcloud auf. Es seien Kinder, deren systemrelevante Eltern nicht zu Hause sein können, aber auch die, von denen es eventuell zu wenige Rückmeldungen gegeben habe. Kein Kind soll zurückbleiben. Aber auch Melanie Kunert muss sich zusätzlich zur Notbetreuung um Unterrichtsvorbereitungen und Aufgabenkontrollen kümmern. Hinzu komme: „Die Cloud arbeitet oft nicht gut.“ Oft sitze sie am Nachmittag davor und warte einfach nur.

„Es ist nicht einfach, eine Schule zu leiten, in denen die Lehrkräfte nicht alle vor Ort sind“, sagt Rektorin Annette Borchert. „Absprachen, Beratungen, Problembearbeitungen und Lösungsfindungen können nicht wie gewohnt stattfinden, einmal wöchentlich finden wir uns zur Videokonferenz zusammen.“ Sie ist auch dankbar, dass viele Horterzieher in der aktuellen Situation helfen. Klar ist: Die schulische Situation ist für alle Beteiligten riesengroßer Kraftakt.

Hits: 96

RTelenovela

Wahl zum Überraschungsevent 2020

Samstag, den 2. Januar 2021
Tags: , , ,

2019 -> 20.12.2019
(43) -> 30.11.2020

Die Überraschungsevent-Szene aus Berlin und Brandenburg traf sich am Silvesterabend zur großen Wahl des Top-Überraschungsevents 2020. Die Abstimmung fand aufgrund der aktuellen Regelungen in Bezug auf die Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie im privaten Rahmen statt und stand unter dem Eindruck eines Raclette-Grills.

Im März 2016 ist die Idee der Überraschungsevents geboren worden. Sie funktioniert so: Bei zwei Teilnehmern ist jeder abwechselnd dran, ein Event zu planen. Der andere bekommt nur den Termin und den Treffpunkt mitgeteilt. Bedingung: Es muss etwas Kulturelles sein. Was genau, ist egal. Bis zu 30 Euro darf es ungefragt kosten.
In der 2020er-Stafel fanden acht Überraschungsevents statt, davon gehen aber nur sechs in die Wertung ein. Eines war wegen der Pandemie und fehlender Events ein Best of, ein weiteres war ein spontanes Spiel aufgrund eines kurzfristig ausgefallenen Events. Der Dezember ist der Monat des Fazits und der Preisverleihung.
Jede Wertung von 1 bis 10 Punkte musste einmal vergeben werden.

Und das Top-Überraschungsevent 2020 iiiiiiiiiist: ein Novum! Erstmals gab es bei der Abstimmung ein Patt – und somit gibt es 2020 ZWEI Top-Überraschungsevents! Zum Einen der Kabarett-Abend bei den Stachelschweinen – “Viel Tunnel am Ende des Lichts” -, zum anderen das Konzert mit MAXI in Kremmen.
Beide Events lagen jeweils auf Platz 1 oder 2 in den Bewertungen.
Auch der 3. Platz ist zweimal vergeben worden: die Ausstellung “Like You” im Museum für Kommunikation und der Junior Eurovision Song Contest 2020 im KiKA.

Für 2021 ist eine 6. Staffel der Überraschungsevents vorgesehen – inklusive der Jubiläumsfeierlichkeiten zum fünften Geburtstag der Kultur-Event-Reihe.

Hits: 119

KeineWochenShow

#209 – 2020? Kann weg!

Mittwoch, den 30. Dezember 2020
Tags: , , ,

Die letzte KeineWochenShow des Jahres! Für den Jahresrückblick 2020 rücken wir schon auf den Donnerstag, auf Silvester vor.
Wir haben wieder unsere Listen: Unsere Lieblingsmusik, Lieblingsbücher, Lieblingsfilme (plus Filmflops) und die Tops und Flops aus dem Fernsehen und Stream. Dazu die Hitlisten mit den beliebtesten RTests und KeineWochenShows 2020!

Außerdem geht es um die Heiligabend-Gottesdienste 2020 in Schmachtenhagen, Oranienburg und Kremmen – und auch online gab es eine Predigt. Und wir trauern um McDonalds in Teschenhagen auf Rügen.
Das und mehr in KeineWochenShow #209 auf Youtube!

Hits: 143

aRTikel

Chronik Kremmen 2020

Donnerstag, den 24. Dezember 2020
Tags: , , , , , , , , , , , ,

MAZ Oberhavel, 24.12.2020

Januar:
Kremmens Stadtbrandmeister Gerd Lerche verabschiedet sich Anfang Januar von seiner Aufgabe. Doch so ohne Weiteres wollen ihn die Kameraden nicht „entlassen“. Der Einsatz auf dem Sommerfelder Sportplatz entpuppt sich für Gerd Lerche dann als Abschieds- Überraschungsparty. +++ Zu wenig Platz in der Stadtparkhalle: An der Kremmener Goethe-Grundschule werden die Sportstunden gekürzt. +++Marcel Steinke ist neuer Jugendbeauftragter. +++ An der Goethe-Oberschule gibt es einen Krätze-Fall. +++ Familie Glanzer wird im eigenen Lokal in Staffelde überrascht. Denn die Freunde der Gaststätte und der Familie wollen zum Abschied ein zünftiges Überraschungsfest veranstalten. Nach 23 Jahren geben Glanzers die „Tenne“ auf, einen Nachfolger haben sie nicht finden können. +++ Zum Neujahrsempfang kommen 300 Gäste. +++ Hauptamtsleiterin Bianca Haak verlässt die Verwaltung.

Februar:
Um die Sirene in Groß-Ziethen gibt es eine Diskussion. Sie schallt direkt auf den Hof einer Anwohnerin. +++ Simone Bahr und Wolfgang Engel sind die neuen Vorsitzenden des Seniorenbeirates. +++ Bei Hohenbruch stirbt ein Mann bei einem Autounfall. +++ Der langjähriger Flatower Wehrführer Ewald Werder ist gestorben. +++ In der Kremmener Spargelscheune feiern die Treckerkerls ihr zehnjähriges Bestehen. Aus einer Bierlaune heraus wird die Spaßgruppe 2010 gegründet.

März:
Vom Sommerfelder Klinik-Gelände werden 16 Bienenvölker gestohlen. +++ Heidi Sommer ist neue Gleichstellungsbeauftragte. +++ Musiklehrer und Musiker Ulf Gruber aus Beetz ist gestorben. +++ Frank Bommert (CDU) tritt als Stadtverordneter zurück. +++ Die Poststelle wird geschlossen, weil die Kunden die Corona-Regeln nicht einhalten. +++ Die Staffelder Naturkita schließt. +++ Das Coronavirus sorgt für Einschränkungen. Schulen und Kitas müssen schließen. Das Seniorenfest wird abgesagt.

April:
Am Rathaus ist ein Banner befestigt worden: „Kremmen ist diszipliniert, motiviert, dankbar … und hält Abstand“. +++ Am Spargelhof Kremmen öffnet ein Spargel-Drive-In. Wegen der Pandemie darf das Restaurant nicht öffnen. +++ Das Erntefest wird abgesagt – Corona. +++ Der Jugendclub verlagert seine Aktivitäten ins Internet. +++ Es gibt keine Osterfeuer.

Mai:
Die Sommerfelder Badestelle ist saniert worden. +++ Vier tote Storchenbabys in Kremmen sorgen für Trauer. +++ Katharina Neumann ist neue Betreiberin der „Alten Lebkuchenfabrik“ in Kremmen.

Juni:
Diskussion um die Badestelle am Kremmener See. Der Steg darf nicht mehr benutzt werden, die Öffnungszeiten werden stark eingeschränkt – der Betreiber muss Rettungsschwimmer bereitstellen. +++ Ministerin Julia Klöckner kommt auf den Spargelhof.

Juli:
Der FC Kremmen wird 100 – kann aber nicht feiern. +++ Die Sommerfelder Kitaleiterin Elke Schilling und ihre Beetzer Kollegin Anita Hahn gehen in den Ruhestand. +++ Der Heimatverein Groß-Ziethen löst sich auf. +++ Der Grundstein für den Kremmener Kita-Anbau wird gelegt.

August:
Im alten Aldi-Markt öffnen die Beekeepers. +++ Tina Tischendorf ist neue Pächterin im Sommerfelder Café Hofkultur. +++ Der ehemaliger Groß-Ziethener Ortsvorsteher Lutz Dubrow ist gestorben. +++ Bei Flatow stirbt ein Mann bei einem Verkehrsunfall.

September:
In Flatow herrscht Unzufriedenheit über die Qualität der Denkmal-Sanierung. +++ Bei Kremmen wird ein Teilstück der sanierten A 24 freigegeben.

Oktober:
Auf dem ehemaligen NVA-Gelände im Beetzer Wald findet im Bunker eine illegale Partys statt. Daraufhin wird beschlossen, den Bunker zu sichern, so dass er nicht mehr betretbar ist. +++ Das Asylbewerberheim in Kremmen ist leergezogen. Nun beginnt der Umbau zu Mietwohnungen. +++ Jan Rawitzer (14)aus Sommerfeld hat es ins Radio geschafft. Der Schüler des Veltener Hedwig-Bollhagen-Gymnasiums hat sich ein ganz besonderes Praktikum rausgesucht. Er schickt eine Bewerbung zum Berliner Radiosender Star FM – und bekommt den Zuschlag dafür. Er darf sich zwei Wochen lang nicht nur in der Redaktion umsehen und an vielen Stellen mithelfen. Er geht auch on Air, ist mehrfach im Radio zu hören. +++ Der Gehweg in der Kremmener Straße der Einheit ist saniert. +++ Das Beetzer Kirchenbüro schließt.

November:
Die evangelische Gemeinde eröffnet das neue Gemeindehaus. +++ Zwei Klassen der Goethe-Grundschule lernen jetzt im Container. +++ Die Feuerwehr bekommt ein neues Drehleiterfahrzeug gesponsert.

Dezember:
Der musikalische Adventskalender der Goethe-Grundschule wird online veranstaltet. +++ In Kremmen wird der neue Lidl-Markt eröffnet.

Hits: 112

RTZapper

Schneewittchen am See

Donnerstag, den 24. Dezember 2020
Tags: , ,

SO 20.12.2020 | 20.15 Uhr | ZDF

Der Sonntagabend im ZDF soll das Herz erwärmen, und es soll nicht so aufregend sein, wie gleichzeitig im Ersten, wo am “Tatort” ermittelt wird. Hirn auf Durchzug schalten – das scheint das Motto zu sein. Deshalb brauchte auch “Schneewittchen am See” keine wirklich nennenswerte Geschichte. Hauptsache schön.

Smilla ist vor Jahren Bödes widerfahren. Ihre Mutter ist bei einem Unfall gestorben, und Smilla war dabei und musste alles mitansehen. Ihr Vater betreibt das Lokal “Schneewittchen am See” – Kulisse dafür war die Seelodge in Kremmen -, aber Smilla kann dort nicht als Köchin arbeiten. Wegen der Erinnerungen an ihre Mutter. Küchenchefin Regina will aber eigentlich auch nicht, dass Smilla dort wieder anfängt, denn dann wäre sie selbst arbeitslos. Smilla zieht stattdessen zu einer Freundin.

Das klingt, nun ja, dramatisch, wird im ZDF am Sonntagabend aber verkitscht bis zum Geht-nicht-mehr. Alles ist in romantisches Licht getaucht, immer blendet die Sonne ins Bild. Und während Smilla sich ihre Gedanken macht und immer wieder sehr traurig ist, sieht man wieder Landschaften, und alles plätschert unaufgeregt vor sich hin. Die Dialoge sind hölzern, sie werden hölzern vorgetragen, und eigentlich ist der Stoff in 20 Minuten erzählt. Der Film hat aber 88 Minuten Sendezeit zu füllen, und so muss sich über alles mögliche noch Gedanken gemacht werden und völlig irrelevanten Nebengeschichten eröffnet werden.

Wer “Schneewittchen am See” sieht, wird wissen, warum das junge Publikum sich vom Öffentlich-Rechtlichen Fernsehen abwendet. Die Story öde und altbacken, das Drehbuch extrem mau und Bilder, die kitschig sein sollen, das aber nicht wirklich schaffen. Ein Film zum Abgewöhnen.

-> Der Film in der ZDF-Mediathek (bis 28. November 2021)

Hits: 150

KeineWochenShow

#204 – 1. Stunde Geschichte. 2. Stunde Modellbau

Sonntag, den 29. November 2020
Tags:

Und wieder sind wir getrennt, und wieder ist das Coronavirus schuld. Weil einer Kontakt mit einer späten positiv getesteten Person hatte und das Testergebnis noch nicht hat, müssen wir wieder Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Wir beschäftigen uns ein bisschen mit Geschichte und klären auf, wer Sophie Scholl war und warum Jana aus Kassel nicht wie Sophie Scholl ist. Es geht außerdem um den Modellbau, wir besuchen die Leute vom Modelleisenbahnverein in Kremmen und schauen uns an, wie in den vergangenen Jahren ein zweites Kremmen entstanden ist.

Weitere Themen sind der Abschied von Karl Dall, der Ort Fucking in Österreich, der sich umbenennen wird und noch einiges mehr. KeineWochenShow #204 gibt es auf Youtube.

Hits: 137

KeineWochenShow

#202 – Der Schlüssel kommt von oben

Sonntag, den 15. November 2020
Tags:

Das Carport ist winterfest gemacht worden, jetzt sind wir den Winter über wieder in unserem Kellerstudio – mit Trennscheibe.

Es sind vor allem wieder die großen, aktuellen Themen, die uns beschäftigen. Wir schauen auf die Situation rund um das Coronavirus. Wir schauen auf den traurigen Karnevalsstart in Köln. In Kremmen erfahren wir, wie die dortigen Karnevalisten die Zeit erleben, und wir holen uns den Rathausschlüssel vom dortigen Bürgermeister ab.
Es bleibt nicht aus, dass wir auf die Lage in den USA schauen, und wir lernen, wie man Kamala Harris ausspricht.
Und wir blicken zurück auf das letzte Flugzeug, das in Berlin-Tegel in die Luft stieg.

Natürlich gibt es auch ein Bier, eine CDs und Promi-Geburtstage – in KeineWochenShow #202 auf Youtube.

Hits: 548