RTZapper

Tagesschau: Susan Stahnke hat Urlaub

Dienstag, den 12. Januar 1999
Tags: ,

MO 11.01.1999, 20.00 Uhr, ARD

Die „ Tagesschau”-Sprecherin Susan Stahnke hat Urlaub. Ihr werdet jetzt bestimmt sagen, daß sie darüber sicherlich sehr froh ist. Dummerweise hat sie diesen Urlaub aber nicht ganz freiwillig. Denn auch in den nächsten Tagen taucht sie auf dem Dienstplan der Nachrichtensendung nicht auf.
Was ist passiert? Die böse Susan hat zuviel Haut gezeigt. Oder besser gesagt, sie hat den Lesern und Leserinnen der „Gala” gezeigt, daß sie auch unterhalb der Nachrichtentischkante noch so einiges zu bieten hat. In ziemlich erotischen Posen hat sie sich als „Blauer Engel” fotografieren lassen. Ihre Kollegin und Chefin Dagmar Berghoff hat das vor einigen Jahren auch schon gemacht. Susan hat allerdings noch viel mehr Pläne. Vor kurzem nämlich hat sie ein Film-Angebot aus Hollywood bekommen, welches sie zur Zeit überdenkt. Mit ihrem Manager, der gleichzeitig ihr Lebensgefährte ist, hat sie eine Pilotfolge eines Promi-Magazins namens „Eingeladen bei…” produziert. Dafür muß nur noch ein Sender gefunden werden. Große Pläne, die die Frau hat. Da kann sie in Zukunft doch nicht mehr die „Tagesschau” moderieren, findet der NDR-Programmdirektor. Warum? Prüderie? Neid? Oder einfach nur Mobbing? Eine Unterhaltungsshow namens „Musik für Millionen” wurde von der ARD wegen schlechter Quoten nach nur einer Folge abgesetzt. Kein Wunder, wenn man die Sendung ausgerechnet gegen „Wetten, daß …?” plaziert. Aber Susan wird kämpfen …

RTZapper

Erst ZDF, jetzt SAT1: Krisen-Kogel

Montag, den 10. März 1997
Tags: , , ,

RTL-Chef Helmut Thoma sagte letztlich in einem “Gala”-Interview über seinen SAT1-Kollegen Fred Kogel: “Kogel wartet auf meine Fehler. Ich warte darauf, daß er mal was richtig macht.”
Ich warte da auch drauf. Ich weiß jedenfalls nicht, was an dem Kogel so toll sein soll. Der kriegt doch nichts auf die Reihe!
Schon beim ZDF floppte er. Alle seine Verjüngungsstrategien floppten. Sogar “Wetten, daß…?” hatte bei ihm die schlechteste Quote überhaupt (nur knapp über 10 Millionen).
Und SAT1? Na, ihr seht es ja.
“Volle Stunde – volles Programm!”: ein FLOP!
“German Classics”: insgesamt gesehen ein FLOP!
“Die Wagenfelds”: FLOP!
Nachrichten “18:30″: FLOP!
Kritik an “ran”, schlechte Quoten (leider) für “Die Harald Schmidt Show” und und und.
SAT1 hat 3 Prozent Marktanteile verloren.
Wenn ihr einen TV-Sender begraben wollt, engagiert doch einfach Fred Kogel!