RTZapper

Berlin direkt – Sommerinterview: Robert Habeck

SO 08.08.2021 | 19.10 Uhr | ZDF

Das ZDF hat sich mal wieder was Dolles geleistet. Und für viele Kommentatoren bei Twitter ist das unentschuldbar: Einem Grünen-Politiker wurden nicht ausschließlich Fragen zur Klimapolitik gestellt. Skandal.

Die Sendung “Berlin direkt – Sommerinterview” des ZDF steht in der Kritik. Am Sonntagabend war Robert Habeck von den Grünen zu Gast. Und offenbar geht man davon aus, dass man einem Politiker der Grünen nur Fragen zum Thema Umwelt stellen darf. Schließlich wolle man doch im Wahlkampf wissen, was von den Grünen zu erwarten sei.
Als ob man das nicht sowieso weiß.
Stattdessen stellte Moderatorin Shakuntala Banerjee Fragen zum Saarland-Debakel, wo die Grünen nicht zur Bundestagswahl antreten dürfen. Und zum Umfragetief. Und zu Baerbock und der Frage, ob nicht Habeck doch lieber Kanzlerkandidat sei. Um Fragen rund um Corona ging es auch, und nach gut 15 von 20 Minuten schwenkte die Interviewerin zur Umweltpolitik.

Es war ein gutes Interview. Und vor allem ist die “Sommerinterview”-Reihe keine Sendung im Rahmen der Wahl-Berichterstattung, sondern eine jährliche Reihe, in der es sowohl um Inhalte, als auch um die jeweilige Partei geht. Was ist los in der Partei, was ist los mit den Menschen in der Partei, Streitigkeiten – und natürlich: Inhalte. Aber eben nicht das Abfragen von Wahlkampfinhalten. Dafür gibt es andere Sendungen, die bis Ende September noch folgen werden.

Gut 40 Prozent der nur 20-minütigen Sendung drehten sich um spannende innerparteiliche Fragen. Denn natürlich ist es interessant, zu erfahren, was Habeck zum Saarland-Thema meint. Und natürlich ist es sehr spannend zu wissen, wie sich Habeck in Sachen Baerbock positioniert, wie er auf entsprechende Fragen reagiert. Ob da nur Floskeln kommen.

Wäre es um die AfD gegangen, hätte man das Interview vermutlich gefeiert. Denn in der Regel findet man es gut, wenn man AfD-Leiten Fragen zu Themen stellt, die man von der AfD nicht zwingend erwartet. Wenn es um Themen geht, über die die AfD ungern oder selten spricht.
Wenn es im ZDF also auch um Themen abseits des Wahlprogramms geht, dann kann das nicht gut sein. Habeck und Baerbock werden ganz sicher bis zur Wahl auch im ZDF noch die Gelegenheit bekommen, ihr Wahlprogramm runterzubeten.

-> Die Sendung in der ZDF-Mediathek (bis 8. August 2022)

Hits: 127

Einen Kommentar schreiben: