RTZapper

Abendshow

FR 28.05.2021 | 22.00 Uhr | rbb

Beim rbb sind sie ja schon seit einiger Zeit die ganz große Innovationsmaschine. Was die sich da ausdenken, das ist immer der heiße Scheiß, und es gibt andere Sender, die den rbb um seinen Einfallsreichtum beneiden.
Die neueste Knaller-Idee aus dem Hause rbb: Am Herbst zeigt man das “Riverboat”. Das läuft zwar schon im mdr, aber wenn es zeitgleich auch im rbb läuft, dann ist das natürlich noch viel… ähm… irgendwas.

Wenn es um Talkshows geht, dann war der rbb in den vergangenen Jahrzehnten ja eher mäßig erfolgreich. Zuletzt floppte das Talkformat “Hier spricht Berlin”. Ein Flop und ganz mies war auch “Dickes B.”, und zu Zeiten des ORB versuchte es Cherno Jobatey mit “Cherno” und… reden wir nicht mehr drüber.
Weil es also der rbb alleine nicht hinbekommt, versucht man nun, sich an einer bekannte Marke zu hängen, um verzweifelt einen Erfolg zu bekommen. So läuft ab Herbst das “Riverboat” auch im rbb. Zudem wechseln sich mdr und rbb in der Produktion ab. Eine Woche kommt die Sendung aus Leipzig, dann schippert das Riverboat (eigentlich hat die Sendung schon seit Jahrzehntehn nichts mehr mit einem Boot zu tun, der Sendungsname ist total blödsinnig) nach Berlin und dann wieder zurück.

Was das mit der wunderbaren “Abendshow” zu tun hat?
Nun ja, der rbb findet die “Abendshow” so wunderbar, dass der Sender auf sie verzichten wird. Die “Abendshow” wird abgesetzt. Für das “Riverboat”.
So bekloppt ist man nur beim rbb.
Ingmar Stadelmann führte durch eine 30-minütige Sendung, die eine regionale Mischung aus “heute show” und “ZDF Magazin Royale” war. Allerdings zuletzt besser als die “heute show”, und Böhmermanns ZDF-Show gibt es noch nicht so lange wie die vom rbb. Stadelmann nahm das Berliner Politgeschehen aufs Korn, gesellschaftliche Probleme und Gegebenheiten. Das war sehr oft lustig, aber oftmals auch erhellend, weil die Sendung Themen auf andere Weise erklärte.

Anfangs hatte die “Abendshow” noch ein anderes Konzeot und andere Moderatoren und war typisch rbb-trutschig und langweilig. Mit Stadelmann änderte sich das Konzept, und nach leichten Startschwierigkeiten erwies sich die “Abendshow” als guter Start ins Wochenende – noch dazu passend genau vor der “heute show” im ZDF.

Der rbb meint, auf so ein Format verzichten zu müssen. Dabei ist es gerade in Berlin wichtig, den Politikern, der Wirtschaft und den Menschen in der Stadt auch satirisch auf die Finger zu hauen. Es ist einfach nur schade und – sorry – absolut dämlich, darauf verzichten zu wollen. Für das “Riverboat”.
So verliert der rbb sein bestes Format.

-> Die Sendung in der ARD-Mediathek (bis 28. Mai 2022)

Hits: 764

9 Kommentare zu “Abendshow”

  1. Miriam

    Das ist doch nicht wahr, oder? Mein Highlight der Woche weg? Ich habe mich immer sehr gefreut auf die Abendshow. Die Beiträge sind zugleich lustig als auch sehr informativ und meiner Meinung nach ganz besonders gut recherchiert. Der Stademann weist mit viel Fingerspitzengefühl auf aktuelle Schieflagen in Berlin hin, direkt, aber trotzdem immer mit der gebotenen Empathie. Die Sendung wird mir fehlen.

  2. RT

    Genau!
    Ende September ist wohl die letzte Sendung.

  3. Vera Tabbert

    Zuerst die ungerechte TV-Gelderhöhung. Und auch noch Stadelmann wird abgesetzt. Scheiss-RBB

  4. RT

    Die Gebührenerhöhung finde ich zwar nicht zwingend ungerecht, aber dafür hätte auch die Abendshow bleiben können.

  5. Petra Künzel

    …habe eben in einem persönlichen Brief an Frau Schlesinger meinem Unmut über das Absetzen der Abendshow Ausdruck verliehen. Den obigen Kommentaren von Miriam und Frau Tabbert kann ich mich nur voll und ganz anschließen 😉

  6. RT

    Ja, dem rbb steht die Abendshow gut zu Gesicht. Stattdessen das Riverboat zu senden, ist peinlich und sagt viel über den Sender aus.

  7. Gabi R.

    Lieber RBB, bitte unbedingt noch einmal diese Entscheidung überdenken!!!!!! 30 Minuten gute Unterhaltung mit viel Witz und Niveau müssen doch immer noch möglich sein oder???? Stadelmann forever!!!!!

  8. A. Neubert

    Es ist eine Schande für die Hauptstadt diese Sendung abzusetzen. UNGLAUBLICH

  9. RT

    Noch dazu für das “Riverboat”, das eh schon im mdr läuft. Und weil der rbb keine eigene Idee hat, machen sie jetzt ein eigenes Riverboat (was weder auf einem Schiff noch auf einem Fluss stattfindet) in Berlin. Absolut albern.

Einen Kommentar schreiben: