RTZapper

Sportschau live: Eiskunstlauf-WM 2021 – Kür der Herren

SA 27.03.2021 | 11.00 Uhr | one

Handball? Skifliegen? Nein, das spektakulärste Sport-Highlight dieses Wochenendes lieferte die Eiskunstlauf-WM 2021 in Stockholm.

Der US-Amerikaner Nathan Chen legte bei der Kür der Herren einen Tanz auf die Eisfläche, die Staunen und Gänsehaut erzeugte. So viele Vierfach- und Dreifach-Sprünge in einer Kür hat wohl noch nie ein Eiskunstläufer gezeigt. Er glitt übers Eis, er zeigte Pirouetten und das: den Vierfach-Lutz, den Vierfach-Flip, Dreifach-Toe-Loop, Dreifach-Lutz, Vierfach-Salchow, Vierfach-Toe-Lopp-, Dreifach-Flip, Vierfach-Toeloop, Dreifach-Toe-Loop und den Dreifach-Axel. Alles Sport-Fachbegriffe, aber allein die Anzahl der “Dreifach” und “Vierfach”-Drehungen lässt einem den Atem stocken.
Dazu hatte er ein wahnsinnig schönes klassisches Stück Musik ausgesucht. Es war eine Kür, der man voller Faszination folgte, viereinhalb Minuten feinster Sport.

Übertragen wurde dieser tolle Sport übrigens bei one. Die ARD hat zwar die Übertragungsrechte, dort geht man aber davon aus, dass das kaum jemand sehen will.
Vielleicht denkt man aber auch, dass Eiskunstlauf nicht mehr zeitgemäß ist. Denn dieser Sport, so hart er für den Tänzer ist, ist auch entschleunigend. Wir sehen Nathan Chen tanzen, die Kamera hat ihn immer im Fokus, beobachtet ihn. Es gibt nur eine zweite Kamera, auf die ab und zu umgeschnitten wird. Aber ansonsten gibt es sehr lange Einstellungen, die es zulassen, sich sehr genau auf das Geschehen auf dem Eis konzentrieren zu können.

Die ARD sollte diese Übertragungsrechte nicht verkommen lassen. Auch wenn Eurosport 1 ebenfalls übertragen hat: Zu one muss man so was nun wirklich nicht verschieben. Im Ersten lief in dieser Zeit ein 15 Jahre alter Fernsehefilm mit Christine Neubauer. Nun ja. Wer’s braucht…

-> Die Übertragung auf sportschau.de (bis 27. März 2022)

Hits: 307

Einen Kommentar schreiben: