RTZapper

Live: Pressekonferenz nach Bund-Länder-Treffen

MO 22.03.2021 | 2.35 Uhr (Di.) | tagesschau24

Es hat ein bisschen länger gedauert. Oder auch ein bisschen mehr. Angela Merkel hat sich den halben Tag lang mit den Ministerpräsidenten gefetzt, um zu regeln, wie denn Deutschland die dritte Coronawelle abwehren könnte. Was dabei raus kam, ist… nun ja.

Aber dass es bis in tiefe Nacht gedauert hat, das ist neu. Um 2.35 Uhr begann die Pressekonferenz nach dem Bund-Länder-Treffen.
Seit 18 Uhr etwa hatten etliche Sender auf diese PK gewartet. Auf phoenix sendete man den ganzen Abend im Splitscreen, immer mit dem Hinweis, dass die Übertragung “in Kürze erwartet” werde. Um kurz nach Mitternacht erwähnte allerdings der Berlin-Korrespondent, dass es wohl erst mal nix werde mit der PK, schon gar nicht “in Kürze”. Damit endete dann die Live-Berichterstattung, und auch als es um 2.35 Uhr endlich losging, schlief man bei phoenix schon tief und fest.

Auch Das Erste und das ZDF waren längst in den Nachtprogramm-Modus gegangen. Bei tagesschau24 hielt man sich dagegen wacker, sendete die Nachrichtenschleife wieder und wieder und wieder. Immer dieselben paar Minuten. Irgendwer muss um 2.35 Uhr aufgeatmet haben, als es live weiterging. Bis etwa 3.20 Uhr dauerte das Ganze, und danach blieb nur noch eine Verabschiedung des Tagesschau-Moderators übrig – vermutlich aufgezeichnet. Um die Zeit hatte nur noch Bild in seinem Livestream die Muße für eine ausführliche und wütende Analyse.

-> Die Pressekonferenz bei der Tagesschau auf Youtube

Hits: 243

Einen Kommentar schreiben: