RTZapper

Unter Grizzlys

MI 14.10.2020 | 18.30 Uhr | phoenix

Das Leben der Grizzlys aus nächster Nähe. Kameras haben beobachtet, wie die Bären leben, wie sie sich verhalten. Wie sie mit der Natur und auch miteinander umgehen.

Sehr spannend.
Wobei ich, ehrlich gesagt, gar nicht so wirklich auf die Grizzy-Doku geachtet habe. Sie lief am Mittwochabend bei phoenix. Und während die Bären durchs Bild liefen, war auf der linken Seite das Bild eines leeren Raumes zu sehen. Daneben stand der Hinweis: In Kürze live – phoenix wartete darauf, dass die Pressekonferenz mit Angela Merkel nach dem Treffen mit den Ministerpräsidenten begann. Und ich wartete auch darauf.

In dem kleinen Bild liefen ab und zu Leute durchs Bild. Mal setzte sich jemand auf die Journalistenstühle, mal stand wieder jemand auf. Packend. Was die Grizzlys in der Zeit im Hauptbild gemacht hat, habe ich leider nicht mehr so genau mitbekommen.
Aber auch um 19.15 Uhr, als die Grizzly-Doku änderte, tat sich in Berlin noch nichts. Somit gab es auf phoenix auch noch den 2. Teil der Grizzly-Doku. Und die Tagesschau. Und eine Doku über Che Guevara. Und eine Doku über Mahatma Gandhi. Und ein Bericht über das Althai-Gebirge.

Es dauerte bis 22.15 Uhr, bis dann auch auf der linken Bildschirmseite mal was passierte. Merkel und Co. waren sich früher nicht einig geworden, und deshalb hatte sich die Pressekonferenz so wahnsinnig verzögert.
Aber nein, ich habe dann noch nicht vier Stunden irgendwelche phoenix-Dokus geschaut, nur um zu sehen, wann endlich die Coronanews kommen. Aber dennoch ist es ein Stilmittel, das dafür sorgt, dass man immer wieder zu phoenix schaltet, um zu schauen, wie der Stand der Dinge ist. Und wenn die Leute bei phoenix Glück haben, bleibt vielleicht der eine oder andere länger hängen, auch wenn die PK auf sich warten lässt.

Hits: 145

Einen Kommentar schreiben: