RTZapper

ZDF-Fernsehgarten: Luke Mockridge

SO 18.08.2019 | 11.50 Uhr | ZDF

Auftritt Luke Mockridge im “ZDF-Fernsehgarten”. An sich ist das ein Grund zur Freude, denn Luke Mockridge ist eine coole Sau. Aber am Sonntagmittag war schnell zu merken: Dieser Auftritt ist… nun ja, anders.

Mockridge steht auf der Bühne und stottert ein paar billige Witzchen runter. Das Publikum lacht vereinzelt. Er macht sich über die Leute lustig und erzählt dann noch Pipi-Kacka-Witze. Schwer auszuhalten.
Bald ist klar: Luke Mockridge ist in den Fernsehgarten gekommen, um die Show und die Leute dort zu verarschen. Ziemlich sicher werden wir im Herbst sehen, was er vorhatte. Dann startet seine neue Primetime-Show auf Sat.1, und da wird es garantiert einen Beitrag aus dem Fernsehgarten geben.

Andrea Kiewel jedenfalls würgte Luke Mockridge ab, sie war sichtlich irritiert und sauer. Das hat es vermutlich in 33 Jahren Fernsehgarten nicht gegeben, dass ein Comedy-Beitrag von der Regie abgebrochen worden ist.
Ein paar Minuten später machte Kiwi ihrem Ärger Luft. Sie erklärte, dass Luke Mockridge die Probe geschwänzt habe und sie davon ausgehe, dass keiner wissen sollte, was er da auf der Bühne vorhatte. Das sei unkollegial, und sie erteilte ihm Sendungsverbot – “Shame on you!”
Das sind selten offene Worte, die Andrea Kiewel da an den Komiker richtete.

Nun kann es ja in der Tat sehr lustig sein, wenn jemand in die Show kommt, um einen Prank über die Bühne zu bringen. Und man muss auch sagen, dass man das an Lukes Stelle auch erst mal aushalten und sich trauen muss, sich auf die Bühne zu stellen und mit miesen Gags den Hass auf sich zu ziehen. Aber wenn die Verarsche aber nur darin besteht, die Leute vor Ort zu beleidigen und andere in den Schmutz zu ziehen oder auch ein Stück Selbstironie zu zeigen, dann ist das eigentlich eher billig. Da gibt es ganz sicher bessere Pranks.

Deshalb bin ich auf die Auflösung in Lukes neuer Sat.1-Show gespannt – aber aus heutiger Sicht ist zu sagen: Das war einfach nur kindisch.

Hits: 527

Einen Kommentar schreiben: