RTZapper

How to sell Drugs online (fast)

FR 14.06.2019 | Netflix

Moritz (Maximilian Mundt) ist am Boden zerstört. Seine große Liebe Lisa (Lena Klenke) kommt von ihrem Austauschjahr zurück – und eröffnet ihm, dass sie sich trennen wolle. Sie habe sich verändert, sagt sie. Und das hat sie auch, so irgendwie. Sie steht auf Dan (Damian Hardung), der Drogen vertickt. Das kann Moritz einerseits nicht nachvollziehen – aber diese Drogengeschichte packt ihn dennoch, oder er schlittert irgendwie da rein. Mit seinem besten Freund Lenny (Danilo Kamperidis) gründet er einen Onlinehandel für Drogen – und das Ding geht durch die Decke.

Das Spannende an Netflix-Serien ist ja, dass es bei dem Streaminganbieter an sich gar nicht wichtig ist, woher eine Serie stammt. Man muss schon genau hinsehen, um rauszufinden, dass die Serienware längst nicht nur aus den USA stammt. “How to sell Drugs online (fast)” ist eine deutsche Produktion von der Bild-und-Tonfabrik, die auch das “Neo Magazin Royal” produziert. Nicht nur durch den englischen Titel (Wie kaufe ich online Drogen – schnell), auch in der Machart wirkt der Sechsteiler sehr international.
Zwar nimmt man Maximilian Mundt seine 17 Jahre nicht zwingend ab – der Schauspieler ist weit über 20 -, aber die Serie selbst und kurzweilig, witzig und oftmals auch spannend. Da gibt es kurze Erklärungseinschübe, Chatverläufe werden gezeigt, und auch sonst ist es recht einfallsreich.
In Nebenrollen sind u.a. Bjarne Mädel und Olli Schulz zu sehen. Ob es eine Fortsetzung gibt ist noch offen – aber irgendwie kann man davon ausgehen.

Hits: 367

Einen Kommentar schreiben: