RTZapper

Das Ende von Die Lochis

SA 11.05.2019 | 15.00 Uhr | Youtube

Alles hat 2011 angefangen. Ein Video vom Dezember zeigt Roman Lochmann auf dem Bett sitzend von Weihnachten erzählen und vom Videodreh für eine Parodie.
Der Junge hat Pickel, steht noch vor dem Stimmbruch, er ist zwölf Jahre alt. Es ist sehr lang her. Roman und sein Zwillingsbruder Heiko machten weiter, sie drehten viele weitere Videos. Songparodien, Vlogs, Gags. Schon 2012 bekamen sie eine erste große Auszeichnung. 2014 erreichte ihr Youtube-Kanal 1 Million Abonnenten.
Die Lochis wurden Kult. Mit eigenen Songs landeten sie bald in den Charts. Unter den Jugendlichen sind Die Lochis Megastars. Von Erwachsenen vermutlich weitgehend ignoriert.

Am Montag sind Heiko und Roman 20 geworden. Vermutlich eine Zäsur. Die Pubertät liegt bald hinter ihnen, sie werden erwachsen, und vermutlich steht die Frage im Raum, was sie denn mal machen wollen.
Die Antwort scheint lauten: Ihre Karriere als Lochis zu beenden. Auf Youtube ging am Sonnabendnachmittag ihr Film unter dem Namen “Das Ende von Die Lochis” online. Ein durchaus bemerkenswerter Film.
Darin werfen sie einen Blick zurück und erzählen, wie sie die vergangenen acht Jahre erlebt haben. Sie berichten von ihren Song, ihren Videos und vom Erwachsenwerden. Das ist durchaus rührend.

Was die Jungs in ihrem Leben schon geschafft haben, ist erstaunlich. Erstaunlich deshalb, weil eigentlich unklar ist, was ihren Videos eigentlich so außergewöhnlich gemacht hat, dass ihnen bis heute 2,7 Millionen Youtube-Nutzer folgen. Ihr Abschiedsvideo ist innerhalb von zweieinhalb Tagen 1,23 Millionen Mal angeklickt worden. Da war damals sicherlich viel Glück im Spiel, sie haben zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle irgendeinen Nerv getroffen. Das kann man belächeln oder blöd finden, geschafft haben es die Lochmanns aber trotzdem.
Ich bin gespannt, ob die Jungs was Neues beginnen oder ob sich einer oder beide zurückziehen.

-> Das Video auf Youtube.

Hits: 115

Einen Kommentar schreiben: