RTZapper

Rammstein: Deutschland

DO 28.03.2019 | Youtube

Ja, da war sie wieder, die Empörung auf Knopfdruck. Fast wie bestellt.
Als die Band Rammstein einen etwas mehr als halbminütigen Vorschauclip präsentierte, dauerte es nicht lange, und die Musiker hatten die PR, die sie wollten.
“Deutschland” heißt der neue Song von Rammstein, und im Teaser war zu sehen, dass die Musiker in KZ-Kleidung dastanden. Sie hatten den Strick um den Hals und warteten auf ihre Hinrichtung.
Will Rammstein da etwa auf Kosten von Holocaust-Opfern Kasse machen. Da raste sofort der Puls. Das komplette Video, der eigentliche Song war noch gar nicht draußen, aber die Empörungswelle lief an. Da ruft man den jüdischen Zentralratspräsident an, der auch gleich mitteilt, dass er empört sei. Die Schlagzeile war sicher, und schon war davon die Rede, wie rechts die Band nun wieder sei.

Am Donnerstag hatte der eigentliche Clip und Song dann auf Youtube Premiere. In “Deutschland” geht es, so stellt sich schnell heraus, um 2000 Jahre deutscher Geschichte. Es geht um die Befreiungskriege, die Ordensritter, um die Weltkriege.
“Deutschland” ist kein Song, der den Faschismus hochhält. Es ist eher so, dass er ein Plädoyer gegen den Faschismus, gegen Hass für den Zusammenhalt ist. Rammstein distanziert sich vom Hass.
Und das in einem neunminütigen Epos, das an viele Kinofilme und Serien-Events erinnert.
Und schon sind die ganzen Empörungspostings der ganzen Texte verpufft und wirken ziemlich peinlich. Aber genau diese Provokationhat Rammstein vermutlich gewollt. Oder zumindest erwartet. Denn dieser Reflex ist in der Zeit der Klickzählerei Alltag geworden.

-> Der Clip auf Youtube.

Hits: 311

Einen Kommentar schreiben: