RTZapper

ZDF-Morgenmagazin: Die Lügenfresse-Störerin

MI 13.03.2019 | 5.30 Uhr | ZDF

Als es um Bernd Stelter und seinen Auftritt beim “Karneval in Köln” ging, als eine Frau auf die Bühne kam, um ihm zusagen, dass das doof ist, was er da macht, da sagte ich: “Eigentlich würden wir uns öfter wünschen, dass jemand im Publikum mal pfeift und dann auf die Bühne geht, um dem Typen da vorne mal mitzuteilen, dass das, was er da macht, ziemlich mies ist.”
Offenbar gibt es Leute, die meine Worte ernst nehmen.

Am Mittwochmorgen eröffneten Dunja Hayali und Andreas Wunn gerade im “ZDF-Morgenmagazin” das MoMa-Café, als eine Frau nach vorne stürmte, Dunja Hayali relativ rüde beiseite schob und fragte, ob denn hier eigentlich alle einen anlügen, sie sprach von Lügenpresse, Lügenfresse und wollte wissen, ob bei ihr die Mainzelmännchen zu Hause seien.
Letztere Frage lässt sich vermutlich einfach mit Nein beantworten. Schon deshalb, weil die Mainzelmännchen schüchtern sind und keine Lügenfresse haben und bei der Frau ganz sicher nicht wohnen wollen.
Dunja Hayali bot der aufgeregten Frau jedenfalls ein Gespräch an, und dann begannen die Nachrichten.

Nun fahren also die ZDF-Hasser schon ins ZDF, um dem ZDF ins Gesicht zu sagen, dass sie das ZDF scheiße finden. Die Frau wusste, was sie tut. In dem Tempo wie sie nach vorn stürmte, konnte sie niemand bremsen.
Wer mal im MoMa-Café war, weiß, dass dort alles ziemlich relaxt zugeht, dass die Atmosphäre dort locker und gelöst ist. Das könnte ganz schnell vorbei sein, wenn öfter mal Lügenfresse-Leute nach vorne kommen.

Ich frage mich ja immer wieder, was in solchen Leuten vorgeht. Leute, die nur noch “Lügenpresse” im Kopf haben. Wie arm muss das Leben sein, wenn man in allem nur noch Lügen und Intrigen wittert, überall nur noch irgendwelche angeblichen Bündnisse mit der angeblichen Macht sieht. Die sich von der meist rechten Propaganda einlullen lassen, dessen Ziel es ist, den ihnen nicht genehmen Journalismus abzuschaffen. Und die jetzt natürlich auch vermuten, dass das ZDF da eine Schauspielerin eingesetzt habe, um zu zeigen, dass man ja voll souverän damit umgehe. Damit schreiben die Trolle gerade das Internet voll.

Dass die beiden Moderatoren so besonnen reagiert haben, ist lobenswert. Spannend wäre zu erfahren, ob es wirklich ein Gespräch gab und was raus kam. Oder ob die Frau einfach nur böse war, dass die Mainzelmännchen bei ihr ausgezogen sind.

-> Der Ausschnitt auf Youtube.

Hits: 134

Einen Kommentar schreiben: