RTZapper

Late Night Berlin: The Voice of Germany

DO 01.11.2018 | 22.40 Uhr | ProSieben

Ist eigentlich “The Voice of Germany” eine gute Show?
Donnerstags läuft neuerdings auch Klaas Heufer-Unmlaufs “Late Night Berlin” auf ProSieben – direkt nach “The Voice of Germany”. Die Late Night soll vom starken Quotenvorlauf profitieren – und deshalb sind auch immer Jurymitglieder der Castingshow zu Gast.

Allerdings: Es wird nicht gerade gute Werbung für “The Voice” gemacht. Kann es sein, dass die Kandidaten eigentlich gar keine Rolle spielen? Denn wenn Ausschnitte davon gezeigt werden, dann geht es immer nur darum, wie sich die Jurymitglieder humorvoll zoffen.
Wenn es darum geht, wer wen coachen darf, dann necken und streiten sich die Juryleute, sie springen auf, leisten sich total witzige Wortgefechte – und sorgen bei mir leider für einen Würgereiz.
Denn diese Scharmützel wirken zurecht geschnitten, einstudiert und einfach nur bescheuert. Und weil genau das immer wieder ausschnittweise bei “Late Night Berlin” gezeigt wird, ist das für mich das Signal: Ich muss diese Show nicht sehen. Ist mir zu blöd.

Insofern kann ich dem Team der “Late Night Berlin” nur dankbar sein, dass ich für “The Voice” keine Zeit verschwenden muss. Aber war diese Show schon immer so blöd-albern?

Hits: 229

Einen Kommentar schreiben: