RTZapper

Das aktuelle Sportstudio

SA 25.08.2018 | 23.00 Uhr | ZDF

Jetzt macht sie auch noch unseren Sport kaputt. Jetzt muss sie auch noch den Sport politisieren. Jetzt muss sie uns auch noch im Sport erziehen.
Die, die sich darüber beschweren, dass Dunja Hayali nun im ZDF auch “Das aktuelle Sportstudio” moderiert und sie wegen ihrer Politik-Berichterstattung und wegen ihrer AfD-und-Pegida-Reportagen hassen, sind natürlich keine Rechten, sondern Deutsche, die sich um ihr Land sorgen. Oder irgendwie so.

Aber in der Tat ist es bemerkenswert, dass sich das ZDF entschieden hat, einem ihrer prominentesten Info-Gesichter auch noch die Moderation des Sportstudios anzubieten. Beschäftigt man sich näher mit Dunja Hayali, weiß man, dass das aber gar nicht so abwegig ist, weil sie einst Sportjournalistik studiert hat. Sie kennt sich also aus.
Bemerkenswert ist, dass das ZDF Hayali nun auch noch die sportliche Schusslinie der überkritischen Zuschauer setzt. Sie muss sowieso schon viel Hass über sich ergehen lassen. Nun auch noch als Moderatorin des Sportstudios – wo doch ewig Gestrige immer noch finden, dass Frauen da nicht viel zu suchen haben oder im Fall von Dunja Hayali sie doch bitte weiter das “Morgenmagazin” moderieren solle. Nörgler schrieben schon vorher, dass sie nun nicht mehr das Sportstudio einschalten würden. Mimimi.

Am Sonnabend moderierte sie die traditionsreiche ZDF-Sportsendung das erste Mal. Wegen einer starken Erkältung war sie wohl ein wenig gehandicapt, aber dennoch machte sie ihre Sache recht gut. Die Routine wird sicherlich noch kommen, wenn sie einige ihrer monatlichen Einsätze hinter sich haben wird. Der Biss kommt dann sicher auch noch. Mesut Özil kam zwar nicht vorbei – das wäre in der Tat mal ein Knaller gewesen -, aber dafür Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel. Er verzieht ihr auch bestimmt die etwas dämliche Frage nach dem 1. Bundesliga-Spieltag, ob das am Ende reihen werde, die Liga zu halten…

Hits: 25

Einen Kommentar schreiben: