RTZapper

Herz sucht Liebe

MI 19.10.2016 | 20.15 Uhr | Sat.1 Gold

Und hier ist Ihr Herzblatt!
Äh, falsch. Also, noch mal:
Und hier ist Ihr Herzbube!

Das klingt ein bisschen dämlich. Was anderes darf Thomas Ohrner aber nicht sagen. Jedenfalls nicht das Wort “Herzblatt”.
Bei Sat.1. Gold schwimmen sie weiter auf der aktuellen Spielshow-Retrowelle. RTLplus macht es vor, Sat.1 Gold zieht nun nach. Dort lief am Mittwochabend nach gut zehn Pause mal wieder die Verkuppelungsshow “Herzblatt”. Weil die Rechte am Namen “Herzblatt” aber wohl nicht zu haben waren, macht Sat.1 Gold zwar “Herzblatt”, und alles sieht auch so aus wie damals in der guten alten ARD, nennt es aber “Herz sucht Liebe”.

Irgendwie ist es ja ganz nett, dass alle diese alten Shows wieder aufgewärmt werden, aber passen die eigentlich noch in unsere heutige Zeit? Wo wir auf Tinder Frauen und Männer wegwischen, wenn wir sie nicht hübsch genug finden?
Ist es nicht ein wenig trutschig, wenn da eine Frau auf dem Hocker sitzt und von Kandidat 2 wissen will, welches Instrument Kandidat 3 sein könnte (“Eine Flöte, muahahaha.”)?

Sat.1 Gold hat das Format weitgehend so belassen, wie es war. Auf die zusätzlichen Gesangseinlagen der Herzbl…, äh, Herzbuben hätte man verzichten können. Auch auf die rüde nachträglich einmontierten Interviews mit den “Verlierern”. Und wer die völlig unpassende, nervig rumdaddelnde Titelmusik komponiert hat, gehört auch auf den Index. Wenn Susi (ja, Susi mit ihrer Schmmmmuuuuse-Stimme ist auch wieder da) ihre Zusammenfassung säuselt, plingt und plongt die Musik nervig im Hintergrund.

Nur eines ist abgeschafft worden: Ausgerechnet der Herzblatt-Hubschrauber. Nix da mit netten Wochenendreisen dahin, wo es schön ist. Bei Sat.1 Gold reicht das Budget nur noch für einen (vermutlich gesponserten) Musicalbesuch und anschließendem Kerzenscheindinner. Lohnt sich ja gar nicht mehr.

Hits: 222

Einen Kommentar schreiben: