RTZapper

RTLplus – Sendestart

FR 03.06.2016 | 0.00 Uhr (Sa.) | RTLplus

“Gutes bleibt. Und kommt jetzt wieder.”
Damit kann allerdings kaum der neue Sender RTLplus gemeint sein.

RTLplus? Klingelt da was? Am 2. Januar 1984 ging der Sender, den wir heute als RTL kennen, unter dem Namen RTL plus auf Sendung. Im Oktober 1992 trennte man sich vom “plus”-Anhängsel. Aber mit dem ursprünglichen Namen werden viele Erinnerungen verbunden. Shows wie “Alles Nichts Oder?”, “Dall-As”, “Ein Tag wie kein anderer” und natürlich auch “Tutti frutti” oder “Eine Chance für die Liebe” mit der kürzlich verstorbenen Erika Berger.
An diese Erinnerungen scheint man nun anknüpfen zu wollen.
Weil Sat.1 mit Sat.1 Gold einen erfolgreichen Ableger für ältere Zuschauer etablieren konnte, will man das bei RTL nun auch. In der Nacht zum Sonnabend startete RTLplus.

Los ging es um Mitternacht mit einem Trailer, in der Leute in Erinnerungen schwelgten. Dazu hieß es: “Gutes erinnern.” “Gutes teilen.” “Gutes feiern.” “Gutes bewahren.” Und: “Gutes bleibt. Und kommt jetzt wieder.”

Tja. Gutes, also.
Das Gute findet man dummerweise bei RTLplus vergeblich.
Der erste Sendetag, der 4. Juni 2016, wird komplett mit den ödesten, langweiligsten, beklopptesten, ärgerlichsten Dokusoaps, bestritten, die bei RTL so im Archiv faulen und stinken.
Das Jugendgericht. Das Familiengericht. Meine Hochzeit. Mein Baby. Unsere erste gemeinsame Wohnung. Das Jugendgericht. Das Strafgericht. Das Familiengericht. Verklag mich doch! Zur Primetime: Bauer sucht Frau (2005). Vermisst. Verklag mich doch! das Strafgericht.
Boah, was müffelt denn hier so?
Ganz klar: RTLplus!

Wo bleibt es denn, das Gute? Für 24 Stunden Dokusoap-Schrott hätte es nun wirklich keinen neuen Sender gebraucht!
Immerhin: Im Herbst soll es vier tägliche Spielshows geben. Bis dahin sollte man bei RTLplus aber mal ordentlich lüften!

Hits: 41

Einen Kommentar schreiben: