RTZapper

Zum Tode von Hans-Dietrich Genscher

FR 01.04.2016 | 20.15 Uhr | Das Erste

Wenn im Ersten zur Primetime das Programm geändert wird, weil jemand gestorben ist, dann muss das wohl ein ganz Großer gewesen sein. Und Hans-Dietrich Genscher war ein ganz Großer.

“Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihr Ausreise…”
Weiter ist Genscher am 30. September 1989 auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Prag nicht gekommen – der Rest ging im Jubel unter.
Er kam nach Prag, um den Flüchtlingen aus der DDR zu sagen, dass sie in die Bundesrepublik ausreisen dürfen.
Dieser Halbsatz bleibt für immer im Gedächtnis vieler Menschen.

18 Jahre lang war der FDP-Mann Hans-Dietrich Genscher Bundesaußenminister, und es heißt, er war der Beliebteste.
Da ist was dran, er gehörte zu den “Machern” der deutschen Wiedervereinigung, er setzte sich dafür ein, dass Deutschland 1989/90 wieder zu einem Land geworden ist.
Als er sich 1992 zurückzog, da war er gerade mal Mitte sechzig, haben das viele Leute bedauert, was ja heute nicht mehr so oft vorkommt, wenn ein Politiker zurücktritt.
Mit Genscher ist ein Stück deutsche Politgeschichte nicht mehr da.

Hits: 32

3 Kommentare zu “Zum Tode von Hans-Dietrich Genscher”

  1. ThomasS

    Im FDP-Himmel können sich Genscher und Westerwelle jetzt um den hals fallen.

    Unglaublich, wie viele Todesfälle es 2016 schon gibt und wie wenig mich das berührt. Sogar den Tod von Roger Cicero habe ich recht nüchtern zur Kenntnis genommen, obwohl der noch 3 Jahre jünger war als ich.

    Genscher ist Anfang März 1927 geboren und hatte knqapp sein 89. Lebensjahr vollendet, als ihn der Tod ereilte. Ich kenne ihn als Politiker. Mein Freund war er nicht Darum nehme ich eher den Lauf der Natur zur Kenntnis, als den Verlust zu betrauern.

    Es heißt ja bei Begräbnissen immer: “Weine nicht, dass er vergangen, sondern freue dich, dass er gewesen!” Damit habe ich bei den meisten Todesnachrichten keine Probleme. Und bei einem Prominenten wie Genscher schon gar nicht.

  2. ThomasS

    Die Welt trauert, weil Genscher nach einem erfüllten Leben verstorben ist.
    Maßstab für eiin erfülltes Leben ist also, dass möglchst viele Leute um dich trauern und dich vermissen, wenn du mal tot bist.
    Auch wenn du im Alter von knapp 90 Jahren verstirbst.

    Also, halt dich mal ran, RT …

    Das schaff ich eh nicht mehr.
    Also arbeite ich eher auf das Gegeteil hin:
    Dass die Welt dereinst bei meinem Dahinscheiden aufatmet.

  3. RT

    Die Musikwelt rauert aber auch bei Leuten, die nur 45 geworden sind. Ein erfülltes Leben hat man also nicht nur mit 90.

Einen Kommentar schreiben: