RTZapper

Zum Tode von Norbert Gastell

SA 28.11.2015 | 19.04 Uhr | ProSieben

Homer Simpson ist verstummt. Im Alter von 86 Jahren ist am Donnerstag der Schauspieler Norbert Gastell verstorben – er gab 25 Jahre lang seine Stimme an das gelbe Familienoberhaupt.
“Die Simpsons” sind eine echte ProSieben-Marke, weshalb man eigentlich erwarten konnte, dass der Sender Gastells Tod prominent vermelden würde.
Nun ja.

ProSieben hatte für Norbert Gastell gute drei Sekunden übrig.
In den “Newstime”-Nachrichten war ihnen das keine Meldung wert, selbst als Moderatorin Laura Dünnwald die nachfolgenden “Simpsons” ankündigte. Vom Tod Gastells kein Wort.
Stattdessen gab es nach den zwei gezeigten Folgen am Sonnabendabend eine sehr kurz eingeblendete Kondolenztafel – für gute drei Sekunden. Mehr war nicht drin. Das reichte kaum, um den dort gezeigten Text zu lesen.
Ganz schön schäbig.

Hits: 33

3 Kommentare zu “Zum Tode von Norbert Gastell”

  1. MarWin

    Kam denn inzwischen mehr zu seinem Tod auf Pro7?
    Falls nicht, wäre das mehr als schäbig!
    So eine markante Stimme. Wahnsinn. Ich glaube, er hat großen Anteil daran, dass die Serie auch in Deutschland ein Popkultur-Phänomen geworden ist. Synchronstimmen werden immer unterschätzt.
    Zumal: Er scheint ein interessantes Leben gehabt zu haben. Daraus – und mit Gesprächen mit Kollegen wie Anke Engelke (egal, ob die sich nun auf Arbeit gesehen haben oder nicht, wohl eher nicht) – hätte Pro7 einen guten Beitrag machen können.

    “Geboren wurde Gastell in Buenos Aires, seine Kindheit verbrachte er in Argentinien. An der Schauspielschule Ruth von Zerboni in Gauting lernte er Hans Clarin kennen – die Stimme von Pumuckl.

    Zunächst hatte Gastell seine Karriere als Schauspieler begonnen, 17 Jahre lang spielte er den Forstdirektor Leonhard in “Forsthaus Falkenau”. Als Synchronsprecher wirkte er in den Serien “Alf” und “Gummibärenbande” mit, er hatte auch einige Sprechrollen in “Harry Potter”, der Serie “Star Trek” und sprach Marvin Marsh in “South Park”. Seit 1991 lieh er dem deutschen Homer Simpson seine Stimme.” (Quelle: Spiegel Online)

  2. RT

    Vielleicht haben sie ja Montag was im Nachrichtenmagazin “Taff” gebracht…

  3. MarWin

    Ah, das wird’s gewesen sein!

Einen Kommentar schreiben: