RTZapper

Werbung: Alpecin

FR 10.07.2015 | 22.52 Uhr | Tele 5

Ganz ehrlich: Ich hielt es für einen Scherz, als die Leute von Alpecin in großen Anzeigen verkündeten, man werde während der Tour de France auf den Werbeslogan “Doping für die Haare” verzichten.
Immerhin sei man ja Sponsor eines Radsportteams, und da hätte es ja ein, nun ja, Geschmäckle gehabt, wenn man ausgerechnet bei der Sportart mit “DOOOOOPING für die Haare” wirbt.

Und tatsächlich: Der Slogan fehlt in den aktuellen Spots – wie zum Beispiel am Freitagabend bei Tele 5 zu sehen war und immer wieder in den Tour-de-France-Werbepausen bei Eurosport.
Stattdessen lächelt im aktuellen Spot der Radler John Degenkolb in die Kamera und erzählt, wie durfte Alpecin sei. Schließlich war das ja nur früher (und vermutlich auch wieder nach der Tour) Doping. Also, Doping für die Haare.
Bemerkenswert ist es aber so oder so, dass angesichts der vielen Dopingvorwürfe gegenüber dem Radsport ausgerechnet eine Firma zum Sponsor erkoren wird, die mit Doping (ja, auch wenn nur für die Haare) wirbt.

Jetzt also gerade kein Doping. So richtig dahinter scheinen sie bei Alpecin aber nicht zu stehen. Mir zumindest ist es nicht gelungen, den Spot im Internet zu finden. Auf der Alpecin-Seite gibt es ihn nicht (stattdessen lauter Doping-für-die-Haare-Reklame) und bei Youtube auch nicht. Erstaunlich!
Schade eigentlich, dass man bei Alpecin und bei den Tour-Veranstaltern nicht den Arsch in der Hose hatte, die Shampooleute einfach weiter mit dem Doping-Spruch werben zu lassen. Wäre ehrlicher gewesen – und irgendwie ja auch selbstironisch. Irgendwie.

Hits: 163

Einen Kommentar schreiben: